Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Hartha erwägt Rechtsweg gegen Rewe-Markt-Bau
Region Döbeln Hartha erwägt Rechtsweg gegen Rewe-Markt-Bau
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:34 17.08.2015
Anzeige

Dabei kamen Stellungnahmen unter anderem benachbarter Kommunen im Umfang von mehr als 50 Seite zusammen. Vorm Rat versicherte Leisnigs Bau- und Ordnungsamtleiter Thomas Schröder, etwaige Einwände seien ausräumbar. Der Baubeschluss ging durch, das Landratsamt als genehmigende Behörde stimmte zu. Hartha sieht offenbar durch den Kaufkraftabfluss die eigene innerstädtische Versorgungs-Struktur gefährdet. Ob die Klage vorm Verwaltungsgericht Chemnitz in ein Normenkontrollverfahren mündet, ist offen. Ronald Kunze (parteilos), Harthas Bürgermeister, äußert sich zur Thematik nicht. Leisnigs Bürgermeister Tobias Goth (CDU) war gestern nicht zu erreichen. Harthas Stadtrat beschloss vor Monaten, gegen den Markt aufzutreten. Dass sich die außerordentliche, nichtöffentliche Harthaer Ratssitzung am Donnerstag mit dem Rewe-Markt befasste, wollte Kunze nicht bestätigen. sro

Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Auf die diesjährige Abschlussparty des Harthaer Buchsommers können besonders die jungen Leute ab etwa siebente Klasse gespannt sein. Die Mitarbeiter um Andrea Zenker von der Harthaer Stadtbibliothek konnten für die Abschlussveranstaltung des Projektes Benni Gerlach und Jürgen Stegmann gewinnen.

16.08.2015

Die Arbeiten am Waldheimer Bauhof gehen voran. Die Baufirma hat jetzt die Grundplatte aus Beton gegossen. Wenn dieser ordentlich abgebunden hat, kann der Hochbau starten.

16.08.2015

Bis voraussichtlich zum Ende dieses Monats oder sogar bis Anfang September müssen Autofahrer auf der Leisniger Umgehungsstraße einen kleinen Umweg auf sich nehmen: Die Umgehungsstraße bekommt eine Linksabbiegespur für den künftigen Rewe-Markt.

16.08.2015
Anzeige