Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Hartha kämpft mit Überschwemmungen
Region Döbeln Hartha kämpft mit Überschwemmungen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:17 15.08.2017
Die Leipziger Straße musste aufgrund von Starkregen und der daraus resultierenden Schlammüberschwemmungen gesperrt werden. Quelle: Gerhard Dörner
Anzeige
Hartha

Starkregen in der Nacht von Donnerstag auf Freitag sorgten in der Harthaer Region für Überschwemmungen von Straßen. Sowohl im Stadtgebiet als auch in den Ortsteilen kam es zu Verschlammungen. Spürbar wurde das teilweise durch Straßensperrungen. So musste die Leipziger Straße in Höhe Gallbergstraße bis zur Umgehungsstraße gesperrt werden, weil sich Schlamm auf der Fahrbahn befand. Der musste erst von den Mitarbeitern des Bauhofes beseitigt werden, ehe sie wieder freigegeben werden konnte.

Auch die Parkplätze an der Geschwister-Scholl-Straße wurden vom Schlamm überspült. „Der Bauhof spritzte die Fläche wieder frei“, so Bürgermeister Ronald Kunze (parteilos). In der Langgasse verstopfte der Zufluss zum Hauptkanal, woraufhin Keller überschwemmt wurden.

In den Ortsteilen traf es den Schulberg in Gersdorf. Dort hat es die Seitenbankette stark ausgespült. Das gleiche in Wallbach. „Das Bankett wurde anschließend von den Bauhofmitarbeitern notdürftig eingebracht“, erklärte das Stadtoberhaupt. Der Lauschkaer Berg sowie der Asterberg in Wendishain mussten ebenfalls beräumt werden.

Bis zum Freitagmittag hatten die Bauhofmitarbeiter die größten Verschmutzungen von den Straßen geräumt. Die Leipziger Straße konnte wieder freigegeben werden. „Es wurde sichergestellt, dass der Verkehr uneingeschränkt weiterlaufen konnte. In den nächsten Tagen muss geprüft werden, wo größere Schäden entstanden sind und entsprechend reagiert werden“, so Kunze weiter.

Von Stephanie Helm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

51 Jungen und Mädchen starteten diese Woche ins Abenteuer Oberschule. Damit sich Schüler und Lehrer zu Anfang besser kennenlernen konnten, war die Woche vollgepackt mit Rundgängen durch die Stadt Hartha, das Schulhaus, Kirche und Sternwarte.

12.08.2017
Döbeln Gemeinsame Sitzung mit Großweitzschener Räten am 29. August / MiSaxNet stellt technische Idee vor - Schnelles Internet: Ostrau und Zschaitz wollen Richtfunk aus Waldheim testen

Durch den Einsatz von Richtfunk-Internet für weit abgelegene Gebiete könnten sich Ostrau, Zschaitz-Ottewig und Großweitzschen viel Geld beim Breitband-Ausbau sparen. Das Waldheimer Unternehmen MiSaxNet will die Technologie allen drei Gemeinderäten Ende August vorstellen.

14.08.2017

Die Zahl der Kriminalfälle ist 2016 in der Muldestadt gesunken. „Roßwein ist eine ruhige Kleinstadt“, sagte der Leiter der Polizeireviers Döbeln, Andrée Wagner, der in der Ratssitzung am Donnerstag die Kriminalstatistik öffentlich vorstellte. Er verschwieg dabei nicht, das viele Fälle mit dem mittlerweile aufgelösten Flüchtlingsheim zusammenhingen.

14.08.2017
Anzeige