Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Harthaer Freizeitzentrum „Sunshine“: Neue Chance nach Hort-Umzug
Region Döbeln Harthaer Freizeitzentrum „Sunshine“: Neue Chance nach Hort-Umzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:18 09.03.2017
Seit dem 1. März ist das Freizeitzentrum „Sunshine“ in Hartha geschlossen. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Hartha


Die gemeinsame Nutzung der Räume erwies sich im Nachhinein als schwierig. Für die Kinder und Jugendlichen gab es seitdem keine Rückzugsmöglichkeiten und sie waren in ihrer Freizeitgestaltung eingeschränkt“, so Kriegenherdt. Die Folge: sinkende Besucherzahlen. „Die Auflage, die Besucherzahlen in kurzer Zeit zu steigern, um eine weitere Finanzierung seitens der Fördermittelgeber zu gewährleisten, konnte nicht realisiert werden“, erklärt der Träger weiter.

Am vergangenen Donnerstag kamen Vertreter der Kindervereinigung Leipzig sowie die Stadtverwaltung zusammen, um über die Zukunft des Freizeitzentrums zu sprechen. Beide Seiten bekundeten wie wichtig die Förderung der Jugendlichen sei, ebenso wie die Unterstützung im Prozess des Erwachsenwerdens. „Mit dem geplanten Umzug des Hortes in die Pestalozzischule werde das Freizeitzentrum unter der Trägerschaft der Kindervereinigung Leipzig wiedereröffnet“, betont Peggy Kriegenherdt. Bis dahin seien Gespräche geplant – mit der Stadtverwaltung und den Kindern und Jugendlichen, um die Bedürfnisse der zukünftigen Besucher zu analysieren und das Konzept des Freizeitzentrums neu zu erarbeiten. Auch die Stadt Hartha bedaure die Entwicklung, die zur vorübergehenden Schließung der Freizeiteinrichtung führte. Nun solle in gemeinsamer Absprache mit dem Träger versucht werden, zumindest in der Ferienzeit nach wie vor Möglichkeiten der Freizeitgestaltung vorzuhalten.

Im nächsten Jahr sollen die Umbauarbeiten für den Umzug des Hortes ins Pestalozzi-Schulgebäude beginnen. Der Einzug sei dann in zwei, drei Jahren möglich.

Von Stephanie Helm

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Handball in Leisnig - Trainieren mit dem Profi

Für manche war es die Begegnung mit sportlichen Vorbildern, für andere außergewöhnlicher Sportunterricht, der Lust auf Handball macht: Die Schüler der sechsten Klassen der Peter-Apian-Oberschule hatten in der Leisniger Zimmermann-Sporthalle eine Trainingseinheit mit Alan Milosevic, einem Profi des Handballsports vom SC DHFK Leipzig.

09.03.2017

Nicht nur die Gemeinde Kriebstein ist wirtschaftlich von Kübler und Niethammer abhängig. Aber trotz der Nachricht über die Insolvenz des Betriebes ist man an der Zschopau zuversichtlich, dass die Papierfabrik und die Arbeitsplätze bleiben.

Gunter Weber hat sich seinen Traum erfüllt. Das Gemeindeamt hat der ehemalige Mochauer Bürgermeister gegen seinen eigenen Weinberg eingetauscht. Am Heinberg in Simselwitz in bester Südhanglage hat er 100 Rebstöcke und eine Obstbaumplantage angelegt.

06.03.2017
Anzeige