Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Harthaer Kleingärtner stellen Schaf auf der Flucht
Region Döbeln Harthaer Kleingärtner stellen Schaf auf der Flucht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:06 12.06.2018
Böckchen Herbert auf der Flucht: Dank des Unwetters vom Sonntag erhielten Linda Bergmann (21) und Tochter Amy Jasmin (1) noch spät einen unvermuteten Gast. Quelle: Manuel Niemann
Anzeige
Hartha

Fünf Paar Hände braucht es, um ein ausgebüxtes Schaf nach einem Gewitter zu stellen: „Erst waren es meine Freundin und ich, ein Freund kam dazu, dann ein Polizist und noch ein Mann, der angehalten hat“, erzählt Linda Bergmann.

Steht ein Schaf mitten auf dem Asphalt

Gegen 23 Uhr wurde der gemütliche Abend, den sie sich mit einer Freundin im Garten ihrer Eltern am Sonntag machte, jäh unterbrochen:„Hörst du das?“, fragte die. „Habt ihr Schafe im Garten?“ Bergmann verneinte, doch schnell wurden beide fündig: Vor der Kleingartenanlage Eberts Land trieb ein junger Schafbock ziellos umher. Mitten auf der Dresdener Straße Richtung Waldheim. Kein Mensch in der Nähe, kein anderes Schaf, nichts.

Gartenparzelle wird Notunterkunft

Da sie befürchteten, das verängstigte Tier könnte angefahren werden, versuchten sie, es zu fangen: Das war nicht einfach: „Er ist über mich drüber gesprungen, als ich ihn packen wollte.“ Letztlich klappte es und das etwa kniehohe Schaf fand ein Quartier in einer leerstehenden Gartenparzelle.

Suche nach Besitzer erfolgreich

Dort musste es nicht lange bleiben: Auf einen Internet-Aufruf meldeten sich die Besitzer. Die leben keine 200 Meter Luftlinie weg, der Bock war erst einen Tag in der Herde, ein Neuzugang. „Er heißt, jetzt Herbert“, sagt Bergmann, „weil ich ihn immer so genannt habe.“

Von Manuel Niemann

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zweimal hintereinander haben Unwetter für Überschwemmungen auf der Autobahn 14 gesorgt. Der Auslöser war zwar in beiden Fällen unterschiedlich – dennoch soll es Maßnahmen geben.

12.06.2018

Lenkrad, Lichter, Mittelkonsole – einem BMW in Döbeln fehlt ein Haufen Teile. Diebe haben das Fahrzeug geplündert. Der Schaden ist enorm.

11.06.2018

Ein Jugendlicher stürzte am Sonntag mit seinem Motorrad. Er musste einem Auto ausweichen, das ihm entgegen kam. Die Polizei sucht nach dem Fahrer.

11.06.2018
Anzeige