Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 10 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Harthaer Urgestein feiert 90. Geburtstag

£Ehrentag Harthaer Urgestein feiert 90. Geburtstag

Helmut Berger hat seinen 90. Geburtstag in genau dem Haus geifeiert, in dem er bereits zur Welt kam. Zu diesem Anlass kamen Familie, Bürgermeister, Pfarrerin und alte Weggefährten vorbei, um dem gelernten Dachdecker zu gratulieren.

Helmut Hauptmann aus Hartha trägt den Dachdeckerberuf auch zu seinem 90. Geburtstag mit Stolz.

Quelle: Sven Bartsch

Hartha. Helmut Hauptmann ist ein echtes Harthaer Urgestein. Vor 90 Jahren kam er in genau dem Haus am Höllochweg auf die Welt, in dem er am Dienstag auch seinen Ehrentag feierte. „Ich habe mir gewünscht, dass ich weiter gesund bleibe und natürlich dass auch meine ganze Familie gesund bleibt“, verrät Hauptmann, der es sich nach einem aufregenden Vormittag erstmal in seinem Sessel gemütlich machte. Zu diesem Anlass lässt es sich natürlich kaum einer entgehen, seine Glückwünsche zu übermitteln. So schaute bereits die komplette Nachbarschaft am Morgen im Höllochweg vorbei. Auch Bürgermeister Ronald Kunze und Pfarrerin Maria Beyer kamen zum Händeschütteln vorbei. Alte Berufskollegen, die Dachdeckerinnung und die Kreishandwerkerschaft reihten sich ebenso in die Liste der Gratulanten ein. Die überschütteten das Geburtstagskind mit üppigen und bunten Blumensträußen sowie Präsentkörben in allen Formen und Größen. Besonders freute sich der gelernte Dachdecker über den Besuch eines Altgesellen, mit dem er stattliche 27 Jahre im eigenen Dachdeckerbetrieb zusammenarbeitete.

Eben jenes Dachdeckergeschäft war die Wiege von Helmut Hauptmanns beruflichem Werdegang. Gegründet von seinem Vater begann er nach dem Ende des Krieges in besagtem Unternehmen seine Lehre zum Dachdecker. Ein Beruf, in dem sich Hauptmann bis zum Meister qualifizierte.“Gearbeitet habe ich eigentlich immer“, lacht Helmut Hauptmann im Rückblick auf sein Leben. Nach einem mehrjährigen Auswärtsspiel beim VEB Bau Döbeln kehrte er 1963 schließlich zurück, um den Betrieb des Vaters in Hartha zu übernehmen. In der Umgebung hat er dabei so einige Dächer gesehen. So deckte er unter anderem auf den Textilwerken. Auch die Hausschuhwerke, die damalige Arbeiterwohnungsbaugenossenschaft sowie das Harthaer Rathausdach trugen Hauptmanns Handschrift. Seine Arbeit trug ihn auch bis nach Leipzig, wo er den Mormonentempel deckte. Bis 1990 leitete er die Geschicke des Dachdeckergeschäfts und übergab die Zügel letztlich an seinen Sohn Heiner.

Der war am Dienstag selbstverständlich auch mit an der Seite seines Vaters – genau wie die 91-jährige Schwester. Sein Bruder sei leider bereits verstorben. Am Sonntag soll sich das Haus am Höllochweg noch einmal zu Ehren des Geburtstagskindes füllen. Denn an diesem Tag ist die große Familienfeier geplant. Vier Kinder hat Helmut Hauptmann gemeinsam mit seiner Frau Anneliese. Im Laufe der Jahre gesellten sich noch acht Enkel dazu. Und mittlerweile darf das Paar stolz von sich behaupten, 15 Urenkel in der Familie zu haben.

Die beiden feierten übrigens erst im August letzten Jahres nach 65 gemeinsamen Ehejahren ihre Eiserne Hochzeit.

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.10.2017 - 12:06 Uhr

Die Leipziger Polizei hat nach den Attacken auf Roter Stern Leipzig in Schildau unter anderem Ermittlungen wegen gefährlicher Körperverletzung und Sachbeschädigung aufgenommen.

mehr