Volltextsuche über das Angebot:

15 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Harthaer wehrt sich gegen Bußgeld nach Getriebewechsel – Freispruch

Amtsgericht Döbeln Harthaer wehrt sich gegen Bußgeld nach Getriebewechsel – Freispruch

Weil ein Harthaer über seinen Betrieb ein Getriebe wechselte, bekam er einen Bußgeldbescheid in Höhe von 250 Euro zugestellt. Dafür verlangt die Handwerksordnung einen Eintrag in die Handwerksrolle, die der 36-Jährige nicht vorweisen konnte. Dem Döbelner Amtsgericht reichte die Feststellung nicht aus und sprach den Harthaer frei.

Das Amtsgericht in Döbeln hat den 36-Jährigen freigesprochen. (Symbolfoto)

Quelle: dpa

Hartha/Döbeln. Weil ein Harthaer über seinen Betrieb ein Getriebe wechselte, bekam er einen Bußgeldbescheid in Höhe von 250 Euro zugestellt. Der stützte sich auf dem Vorwurf, dass es sich dabei um eine sogenannte vollhandwerkliche und in diesem Fall zulassungspflichtige Tätigkeit handelt. Dafür verlangt die Handwerksordnung einen Eintrag in die Handwerksrolle. Das ließ der 36-Jährige nicht auf sich sitzen. Am Freitag wehrte er sich erfolgreich vor dem Döbelner Amtsgericht gegen den Bescheid. „Ein Getriebe macht noch keinen Betrieb“, fasste Rechtsanwalt Dirk-Henning Deich zusammen, bevor Richterin Magdalena Richter den Beschwerdeführer freisprach. „Die Feststellungen reichen nicht aus, um sagen zu können, ob der Vorwurf zutrifft“, begründete die Richterin das Urteil.

Dem voran stand die Zeugenvernehmung eines Mitarbeiters des mittelsächsischen Landratsamtes. Der untersuchte vergangenen Oktober das Betriebsgelände des 36-Jährigen. „Hier ist doch gar nichts. Wo soll denn die Autowerkstatt sein?“ – diese Frage stellte er sich damals. Nicht einmal ein Werbeschild sei ihm aufgefallen. Erst in einer kleinen Garage stieß er auf einen kleinen Transporter, neben dem besagtes Getriebe stand. Der Harthaer habe sich während der kompletten Prozedur jedoch sehr entgegenkommend verhalten und alle Fragen beantwortet. Als Getriebe hat der einen Fahrzeughandel samt kleineren Dienstleistungen angemeldet. „Er ging davon aus, dass Leistungen wie der Getriebewechsel damit auch abgedeckt sind“, gab der Mitarbeiter des Landratsamtes zu Protokoll. „Wir haben ihn darüber informiert, dass er das richtig anmelden muss. Auch daraufhin war er sehr entgegenkommend. Damit war die Sache für uns beendet. Wir dachten wir setzen ihm damit einen Schuss vor den Bug und haben gehofft, dass er dadurch den Weg über die Handwerkskammer geht und sich entsprechend qualifiziert.“ Da es sich bei KFZ-Arbeiten dieser Art um sogenanntes gefahrengeneigtes Handwerk handelt, darf das auch nur von Meisterbetrieben oder ähnlichen durchgeführt werden. In den Augen des Landratsamtsmitarbeiters verstieß der Harthaer also gegen die Handwerksordnung. Ob das bei dem 36-Jährigen tatsächlich an der Tagesordnung liegt, vermochte Magdalena Richter am Freitag nicht zu beurteilen. „Wenn dem so sein sollte, rate ich dem Landratsamt zu einer Durchsuchung.“

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.11.2017 - 13:39 Uhr

D2 mit D1-Unterstützung nutzt Leistungsvergleich mit viel Spielzeit um Erfahrungen gegen gute Gegner zu sammeln..

mehr