Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° heiter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Historischer Eilzug Dresden-Meißen hält in der Stadt der Pferdebahn

Letzte Ausfahrt Döbeln Historischer Eilzug Dresden-Meißen hält in der Stadt der Pferdebahn

Wohl zum letzten Mal hat die IG Dampflok Nossen einen historischen Sonderzug zwischen Dresden und Leipzig fahren lassen. Bald ist auch mit dem regulären Personenverkehr auf der Strecke bis Meißen Schluss. Dann ist in Döbeln Endstation für die Regionalbahn.

Fast wie früher: Schnaufend fahrt der historische Sonderzug auf dem Döbelner Hauptbahnhof ein.

Quelle: Dirk Wurzel

Döbeln.

Die IG Dampflok Nossen hat diese Sonderfahrt organisiert. Es war der letzte Eilzug, der von Dresden nach Leipzig fuhr. Denn: „In einer Woche fährt auf der Strecke kein Personenzug mehr“, wie der Döbelner Eisenbahnhistoriker Andreas Riethig auf dem Döbelner Hauptbahnhof sagte. Denn der Verkehrsverbund Oberelbe hat den Personenverkehr auf der Schiene abbestellt. Nur noch Güterwagen sollen dort rollen, zum Beispiel solche mit Tankwagen ins Tanklager Neubodenbach. Anderas Riethig hatte sich in Schale geschmissen und die Uniform des Reichsbahnobersekretärs angezogen. Diesen Dienstgrad bekleidete er in seinen Jahren bei der Bahn tatsächlich, war unter anderem als Fahrdienstleiter in Westewitz tätig. Zur Sonderfahrt hatte er nicht nur eine Schautafel über 147 Jahre Eisenbahngeschichte auf der Strecke Borsdorf-Coswig mitgebracht, sondern auch Signalkelle und Pfeife. Mit diesen Utensilien gab der dem Dampfzug symbolisch das Abfahrtsignal. „Ich spiele heute mal den Schaffner“, sagte er. Denn natürlich hatte der Sonderzug auch einen „richtigen“ Zugbegleiter an Bord. Auf den Windleitblechen der BR 50 stand in Kreideschrift „Frohe Weihnachten“. Und gewissermaßen war der Zug als „Weihnachtseisenbahn“ unterwegs. Denn die Aufenthalte in den Metropolen waren so bemessen, dass die Passagiere zwischen Ankunft und Abfahrt genügend Zeit hatten, die Weihnachtsmärkte in Dresden und Leipzig zu besuchen.

e6b0fd3c-9c23-11e5-a511-4f1b96e89cce

Früher alltäglich, heute eine kleine Sensation: Am Sonntag machte eine Dampflok auf dem Döbelner Hauptbahnhof Station. Das Dampfross zog einen vollen Personenzug nach Leipzig.

Zur Bildergalerie

Dafür reichte die Zeit in Döbeln nicht. Denn zwischen Einfahrt, Halt und Abfahrt lagen nur ein paar Minuten. Pünktlich kam er an und pünktlich fuhr er auch wieder ab, der letzte Eilzug zwischen Dresden und Meißen, der nur an den größeren Unterwegs-Bahnhöfen hielt. Ganz so, wie sein historisches Vorbild in den 1980er Jahren.

Geht es nach dem, ist Döbeln künftig Endstation.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

23.08.2017 - 06:13 Uhr

 SSV Thallwitz holt im Heimspiel gegen den FSV Machern einen 0:3-Rückstand noch auf.

mehr