Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / 0 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hoch zu Ross auf dem Noschkowitzer Turnierplatz

Reitverein richtet am 1. und 2. Juli Spring- und Dressurturnier aus Hoch zu Ross auf dem Noschkowitzer Turnierplatz

Am ersten Juliwochenende bekommen Pferdefreunde 21 Prüfungen in Sprung und Dressur auf dem Turnierplatz im Noschkowitzer Naherholungszentrum zu sehen. Der örtliche Reitverein richtet das Traditionsturnier aus, an dem Pferde und Reiter aus ganz Mitteldeutschland teilnehmen. Selbst Dreijährige sitzen schon im Sattel.

In der Dressur sind derzeit mehr Nachwuchsreiter unterwegs als im Springen, da mehr junge Frauen in den Reitsport drängen, die mehrheitlich Dressur dem Springen vorziehen.

Quelle: turnierfotos.de

Noschkowitz. Am ersten Juliwochenende sitzen auf dem Noschkowitzer Turnierplatz im Naherholungszentrum wieder Dutzende Reiter hoch zu Ross. Das seit mehr als 35 Jahren ausgetragene Reit- und Springturnier des Reitvereins Noschkowitz startet mit Teilnehmern aus ganz Mitteldeutschland. „Insgesamt 21 Prüfungen werden geritten, verteilt auf Sonnabend und Sonntag“, sagt Vereinschef Heiko Schneider, der mit seinem Organisationsteam wieder ein gemischtes Programm für Jung und Alt zusammengestellt hat. Der Schwerpunkt bei den Prüfungen liegt auf der Dressur. „Die Dressur steht mehr im Vordergrund, weil heute viel mehr Mädchen und junge Frauen reiten und die bevorzugen mehr die Dressur. Es gibt aber auch viele Springreiterinnen und sogar Pferde die in beiden Disziplinen antreten“, erklärt Heiko Schneider.

Vertreten sein wird neben Reitvereinen aus Sachsen, Sachsen_Anhalt und Thüringen auch das Gestüt Noschkowitz, mit dem der Reitverein eng zusammenarbeitet. Reiter der dort gezüchteten Tiere haben bei Heiko Schneider das Reiten gelernt und sammeln im Namen des Vereins ihre Turniererfahrung.

Frühaufsteher können an beiden Tagen die besten Plätze rund um den Turnierplatz ergattern, denn es geht jeweils schon um 7 Uhr los. Die Wettkämpfe in den verschiedenen Klassen dauern am Sonnabend bis 18 Uhr, am Sonntag je nach Fortschreiten des Turnierplans etwas kürzer. Dabei spielt auch das Wetter eine Rolle. „Zuschauer kommen immer, also müssen wir das Turnier auch durchziehen“, sagt Schneider. Es kann bei Regenschauern aber Pausen geben, die am Sonntag wieder aufgeholt werden müssen.

Doch der reine Sport ist nicht alles, was den Besuchern am Wochenende geboten wird. Am Sonnabend können die Bambinis ab drei Jahren in ihren Reitanzügen auf den von den Eltern geführten Pferden bewundert werden und jedermann kann sein Glück im Pferderoulette versuchen. Dazu gibt es eine Hüpfburg, Basteln und Kinderschminken.

Den Höhepunkt bildet am Sonntagnachmittag das große Schaureiten mit verschiedenen Pferderassen und eine Kutschenvorführung. Reitzubehör und qualifizierte Beratung rund um den richtigen Sattel bietet die Sattlerei Kochinke an. Der Eintritt ist an beiden Tagen frei.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

16.01.2018 - 08:31 Uhr

ESV-Boss Zahn will den Ex-Coach im Verein halten, eventuell als sportlicher Leiter.

mehr