Volltextsuche über das Angebot:

7 ° / 3 ° Schneeregen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Hund und Mensch in Bewegung: Tierheimfest zieht 400 Gäste

Hund und Mensch in Bewegung: Tierheimfest zieht 400 Gäste

Für eine handvoll Zeit an den Ort ihrer Zuflucht, der Station auf dem Weg in ein neues und liebevolles Zuhause. "Sie hatte eine schlimme Kindheit, wurde geschlagen und war total abgemagert - bot ein Bild des Grauens", sagt Rainer Eybel aus Leipzig, der die Schäferhund-Collie-Mischlingshündin adoptiert hat.

Voriger Artikel
Tunnel zur Leisniger Muldenwiese dicht
Nächster Artikel
Mit Kremser und Kräutern - Lars Lemke will Gasthof Schweta retten

(H)und hopp: Schäferhündin Nele und ihr Frauchen Birgit Möbius zeigten zum Tierheimfest in Ostrau den bewegungsintensiven Hundesport Agility.

Quelle: Sven Bartsch

Sonja ist heimgekehrt. Jetzt ist Sonja ein aufgewecktes und neugieriges Hundemädchen, das ihr Herrchen ganz schön fordert. Rainer Eybel mit Hündin Sonja besuchte am Sonnabend das Fest im Tierheim "Wiesengrund", war einer von etwa 400 Gästen. Und etliche hatten ihre Hunde dabei.

 

Nele hat nie im Tierheim gelebt. Die zweieinhalbjährige schwarze Schäferhündin stammt aus dem Zwinger "von den wilden Teufeln". Nele führte auf dem Tierheimfest gemeinsam mit ihren vier- und zweibeinigen Kollegen des Hundesportvereins Ostrau den Hundesport "Agility" vor. Die Hauswölfe absolvieren dabei einen Hindernis-Parcours, springen unter anderem über Hürden und kriechen durch Tunnel. "Einparken" sagt Neles Frauchen Birgit Möbius. Ihre Hündin platziert sich zwischen ihren Beinen und wartet, dass Birgit Möbius das Spielzeug wirft. Als sie den Ball am Strick schmeißt, saust Nele los, hüpft über eine Hürde, sucht das Spielzeug und apportiert es brav. Feiner Hund!

 

"Das Tierheimfest ist die Möglichkeit, um auf uns aufmerksam zu machen. Sonst hat man schlechte Chancen, jemanden zu begeistern", sagt Mario Becker, Vorsitzender des Vereins Tierschutz Döbeln, der das Tierheim am Wiesengrund in Ostrau betreibt, sechs fest angestellte Mitarbeiter beschäftigt und 100 Mitglieder hat. "Mein Wunsch ist, noch das eine oder andere zusätzliche Vereinsmitglied zu gewinnen", sagt Mario Becker. Zurzeit leben zehn Hunde im Tierheim am Wiesengrund und etwa 40 bis 50 Katzen. Die Anzahl der Samtpfoten lässt sich nicht genau angeben, weil dazu auch scheue freilebende Katzen gehören. Das exotischste Tier ist derzeit eine griechische Landschildkröte und Kakadu Jacko dasjenige, welches seit 20 Jahren und damit am längsten im Tierheim lebt. Der Vogel ist mittlerweile sein Maskottchen.

 

"Es steht und fällt mit dem Geld", sagt Mario Becker. Den Betrieb des Tierheims bezahlt der Verein mit Spenden und der Pauschale, welche die Kommune pro Fundtier an den Verein weitergibt. Der seit Anfang des Jahres geltende gesetzliche Mindestlohn schlug auch hier ins Kontor. "Wir mussten die Öffnungszeiten anpassen und haben in Absprache mit den Mitarbeitern auch die Arbeitszeiten verkürzt", erläutert der Vorsitzende, wie der Verein die Mehrkosten stemmt.

Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

12.12.2017 - 10:21 Uhr

Fußball-Kreisliga: Selben und Delitzsch II punkten dreifach und setzen sich ins Mittelfeld ab

mehr