Volltextsuche über das Angebot:

4 ° / -1 ° Schneeschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Im Altkreis Döbeln fehlen die Bufdis

Im Altkreis Döbeln fehlen die Bufdis

Es gibt sie seit einem Jahr, und es gibt zu wenige von ihnen. Die Rede ist von jenen Menschen, die Bundesfreiwilligendienst leisten, kurz den "Bufdis".

Döbeln. Institutionen wie das Deutsche Rote Kreuz (DRK) oder die Arbeiterwohlfahrt (Awo) könnten mehr Bufdis gebrauchen. Oder, wie das Gersdorfer Behinderten-Wohnheim der Diakonie Döbeln, überhaupt einen. "Wir hatten in guten Zeiten bis zu drei Zivis, jetzt keinen einzigen Bufdi, obwohl ich dringend eine helfende Hand benötigen würde", klagt Heimleiter Jan Schmidt. Und ergänzt, dass er den Bundesfreiwilligendienst nicht für die ideale Lösung hält. "Der Zivildienst war besser dafür geeignet, die personellen Lücken bei den Wohlfahrtsverbänden zu schließen. Für noch effizienter würde ich ein unbürokratisches Pflichtjahr für jeden Jugendlichen halten, weil die dabei gesammelte Praxiserfahrung den Jugendlichen selbst, aber auch ihren späteren Dienstherren zugute kommt."

Wesentlich komfortabler ist die aktuelle Bufdi-Situation im Seniorenzentrum Bürgerheim und dem Seniorenzentrum Döbeln, die beide von der Awo betrieben werden. "Wir haben drei Bufdis in der Betreuung und Pflege im Einsatz, das entspricht ungefähr der Zahl der Zivis", informiert der stellvertretende Leiter der beiden Einrichtungen, René Maschke. Eine komfortable Situation, die sich jedoch bald ändern könnte. "Die Nachfrage nach den Bufdi-Stellen ist deutlich rückläufig, derzeit wissen wir nicht, ob wir unsere Bufdi-Stellen im Herbst neu besetzen können."

Von einem Rückgang an Bewerbern wegen der guten Situation auf dem Arbeitsmarkt rechnet man zwar auch beim DRK Kreisverband Döbeln-Hainichen. Elke Engelmann aus der Personalabteilung geht jedoch nicht davon aus, dass sich die Neubesetzung der sechs DRK-Bufdi-Stellen schwierig gestalten wird. Größer sei das Problem, dass es generell zu wenige Stellen gebe. "Bislang ist es uns zwar immer gelungen, eine Lösung für ausfallendes Personal zu finden, aber es ist definitiv so, dass wir mehr Bufdis gebrauchen könnten", so Engelmann. Beim DRK werden die vorrangig in der stationären und ambulanten Pflege eingesetzt. Dass die Bufdi-Stellen deutschlandweit kurzfristig auf 35 000 gedeckelt wurden, sei umso bedauerlicher, als die maximale Arbeitsdauer von 18 Monaten für beide Seiten Sinn mache. Die Bufdis könnten sich in eine Aufgabe viel besser einarbeiten und sie umfänglicher ausfüllen als dies den Zivis möglich war, die Wohlfahrtsverbände ihrerseits hätten ein Stück weit mehr Planungssicherheit. Roger Dietze

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
Döbeln in Zahlen

Bundesland: Sachsen

Landkreis: Mittelsachsen

Fläche: 91,64 km²

Einwohner: 24.157 Einwohner (Dezember 2016)

Bevölkerungsdichte: 264 Einwohner/km²

Postleitzahl: 04720

Ortsvorwahlen: 03431

Stadtverwaltung: Obermarkt 1, 04720 Döbeln

Ein Spaziergang durch die Region Döbeln
  • VDE 8 - Alle Infos und Fakten

    Am 10. Dezember eröffnete Deutschlands größte Bahnbaustelle, das Verkehrsprojekt Deutsche Einheit Nr. 8 - hier gibt es Infos, Hintergründe und Foto... mehr

  • Panometer Leipzig - Dresden
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zu den Panoramen "Titanic" und "Dresden im Barock" mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Willkommen an Bord: Am 22. Oktober 2017 luden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse ein. Hier gibt es einen Rückblick. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2018
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 14. LVZ-Fahrradfest lädt am 29. April 2018 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos zum Event finden Sie in unserem Sp... mehr

18.01.2018 - 12:02 Uhr

Regis-Breitingen hat einen Bahnhof. Von da bis zur Stadtmitte, mit der Sportstätte, sind es rund anderthalb Kilometer.

mehr