Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Im alten Ami-Schlitten durch ganz Europa
Region Döbeln Im alten Ami-Schlitten durch ganz Europa
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:21 15.09.2017
Lustig kostümiert, starteten Nadja und Matthias Bauer am Sonnabend in München bei einer Rallye durch ganz Europa. Quelle: privat
Anzeige
Döbeln

Als Team Hasenfuss sind seit vergangenen Sonnabend der Döbelner Matthias Bauer (48) und seine Tochter Nadja (21) in ganz Europa unterwegs. Bei der Rallye „European 5000“ rollen die beiden mit weiteren 50 Teams durch Österreich, die Schweiz, Italien und Frankreich. Weitere Etappen der Rallye führen die beiden über die Pyrenäen, die Atlantikküste Frankreichs bis zum Ziel in Amsterdam.

Nadja und ihr Vater sind dabei in einem amerikanischen Straßenkreuzer vom Typ Buick Park Avenue, Baujahr 1991, unterwegs. Das macht die Rallye noch mal so spannend. Auch die Organisatoren vom Superlativ Adventure Club, die eine ganze Reihe verschiedener Rallyes organisieren, versprechen 5000 Kilometer durch das Herz Europas - vollgepackt mit Action und Abenteuer. Vom Meeresspiegel auf über 3000 Meter Höhe. Von -5 bis +35 Grad. Vom Ski-Overall zu Badehose und Bikini. Die Bedingungen: Das Auto muss mindestens 20 Jahre alt sein. Kein GPS, kein Navi, nur begrenzt Autobahn.

Von München geht es seit Sonnabend zwölf Tage lang durch zehn europäische Länder, durch Deutschland, Österreich, Schweiz, Italien, Frankreich, Monaco, Andorra, Spanien, Belgien und die Niederlande. Das Ziel ist am 21. September in Amsterdam. Auf abgelegenen Pisten abseits des Massentourismus rollen die Teams. Sie durchfahren aber auch europäische Metropolen wie Mailand, Nizza, Barcelona, Paris, Zaragoza und Turin. „Mein Mann hat sich schon länger für so eine Rallye interessiert und wollte zum Beispiel mal bei der Rallye um die Ostsee mitfahren. Wir haben ihm nun an Weihnachten einfach mal die Anmeldung unter den Weihnachtsbaum gelegt“, sagt Matthias Bauers Ehefrau Silke.

Neben dem Abenteuer geht es aber auch noch um einen guten Zweck, denn die Teams sammeln unterwegs Spendengeld. Ein Teil fließt an vom Veranstalter ausgesuchte soziale Projekte. Einen anderen Teil etwa wollen Matthias Bauer und seine Tochter dem Projekt Bärenwald an der Müritz spenden. Als Unterstützer haben sie sich Partner in der Region gesucht unter anderem die LVZ Logistik.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aufregung gab es am Nachmittag in der Döbelner Innenstadt. Am Hotel Döbelner Hof an Bäckerstraße, inmitten der Fußgängerzone, hatte die Brandmeldeanlage ausgelöst. Die Rettungsleitstelle setzt den gesamten Löschzug der Freiwilligen Feuerwehr Döbeln sowie die Wehren aus Limmritz und Ebersbach in Bewegung.

12.09.2017

Der Roßweiner Kindergarten Unter den Linden wird am 7. Oktober 50 Jahre alt. Zum Jubiläum ist eine Festwoche geplant und die Leiterin Heike Koßmann hat recherchiert, wer noch etwas über die Anfangszeit der Kindereinrichtung erzählen kann. Dabei stieß sie auf den Roßweiner Rolf Prill, der maßgeblich am Bau beteiligt war.

15.09.2017

Noch bis Mittwoch werden sieben Meter tiefe Bohrpfähle als Gründung für die neue Baderitzer Brücke in den Boden gerammt. Grund ist der Sand- und Lehmgrund um das Bauwerk. Ende November soll die fertige Brücke stehen. Dann können sich auch die Wochenendgäste des Stausees nicht mehr so leicht verirren.

14.09.2017
Anzeige