Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln In Döbeln läuft’s: 578. Starter beim Halbmarathon
Region Döbeln In Döbeln läuft’s: 578. Starter beim Halbmarathon
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:33 17.09.2017
Ganz schön eng und ganz schön schnell ging es im Startbereich zu. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

Träume, Tränen, Siegersekt: Der 6. Döbelner Halbmarathon ist Geschichte. Wohlgemerkt eine Erfolgsgeschichte. Insgesamt gingen 578. Teilnehmer bei den verschiedenen Laufdistanzen bei herrlichem Wetter an den Start. Am lautesten wurden die jüngsten und kleinsten Starter auf die Strecken geschickt. Eltern, Großeltern, Geschwister schrien sich im wahrsten Sinne die Kehlen aus dem Hals. „Es läuft einfach alles super“, sagte Andreas Bunk von den Veranstaltern neuelaufkultur. Er hatte zwar ein paar Augenringe aber immer ein Lächeln im Gesicht. Bereits gegen 5.30 Uhr waren die Ersten des Organisatorenteams am Start beim Welwel und bereiteten alles für einen reibungslosen Ablauf vor. Dafür ernteten sie viel Beifall und Dank.

6. Döbelner Halbmarathon

Im Mittelpunkt standen an diesem Tag aber die Läufer, die aus ganz Sachsen und sogar aus Tschechien kamen. Der Halbmarathon hatte sogar einen gewissen Promibonus. David Bergner, Ex-Fußballprofi und jetzt tätig im Erfurter Nachwuchsleistungszentrum, brachte seine vom Fußball geschunden Knochen in Halbmarathon-Laufbewegungen. Der Sparfuchs der Stadtwerke trat „nur“ bei der Firmenstaffel an, brauchte auch Hilfe für die Bewältigung dieser Strecke. Unter der Verkleidung war es für Sebastian Gasch einfach zu heiß geworden. Läuferkollegen mussten Teile davon, besser gesagt den Kopf, tragen. Tränen flossen auch ein paar: Zum einen vor Schmerzen, nach einem Sturz am Start. Und zum anderen vor Freude, weil die Läufer nach doch einigen Strapazen das Ziel endlich erreichten. Und wer seinen Traum, vom ersten Halbmarathon-Finish oder der gesetzten Ziel-Zeit schaffte, der ließ die Sektkorken knallen. Es knallte heftig!

Beste Stimmung herrschte jederzeit vor dem Welwel im Start-und-Ziel-Bereich und auf der Strecke. Dort feuerten die Döbelner die Sportler an. Selbst die Autofahrer bewahrten Ruhe, als sie in der Stadt wegen der Läuferschar warten mussten und von der Polizei angehalten wurden. Der 6. Döbelner Halbmarathon war allerbeste Werbung für die Laufstadt Döbeln.

Von Heiko Stets

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Ausbau Gerätehaus 2018 geplant - Neues Feuerwehrfahrzeug für Ostrau

Zuletzt stand in der Frage nach einer Vergrößerung des Feuerwehrgerätehaus Ostrau für die Anschaffung eines neuen Fahrzeugs immer ein „entweder-oder“. Jetzt hat die Gemeindeverwaltung einen Weg gefunden, beides zu bekommen. Durch Förderung soll 2018 erst umgebaut und 2019 dann das neue Auto eingestellt werden.

16.02.2018

Beim Stadt- und Museumshaus hat die Stadt bereits viel gebrauchten Rochlitzer Porphyrtuff wiederverwendet. Auch bei der Gestaltung der Außenanlagen soll das so sein.

Döbeln Wohnungsgenossenschaft Fortschritt in Döbeln bekommt neuen kaufmännischen Vorstand - Generationswechsel Teil 1: Tino Hütter kommt für Bernd Wetzig

Pünktlich vor dem ersten Parkfest im neuen Wohnpark in Döbeln-Ost am Sonnabend hat die Wohnungsgenossenschaft Fortschritt bereits am Freitag eine Personalie gelüftet. Für den Ende Januar 2018 in den Ruhestand wechselnden kaufmännischen Vorstand Bernd Wetzig kommt der 38-jährige Tino Hütter.

18.09.2017
Anzeige