Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln In Leisnig schwimmen unter freien Himmel
Region Döbeln In Leisnig schwimmen unter freien Himmel
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:24 17.05.2017
Leisnigs Freibad öffnet als erstes in der Region. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Leisnig

Wenn das keine Punktlandung ist: Für Donnerstag, 18. Mai, sind die ersten sommerlichen Temperaturen angekündigt, und das Leisniger Freibad will den ersten Tag zum Schwimmen, Baden, Sonnen einladen. Ab 13 Uhr soll geöffnet werden. Für den Vormittag erwartet das Bauamt noch das Ergebnis einer Wasserqualitätskontrolle. Bis 19 Uhr ist offen.

Am Dienstag war bereits die Abnahme, nur dieses eine Ergebnis stehe noch aus, sagt Schröder. In der vergangenen Woche lag die Wassertemperatur noch bei 12 Grad Celsius, was nicht gerade zum fröhlichen Badevergnügen einlädt. Bürgermeister Tobias Goth (CDU) ist zuversichtlich, spricht von derzeitigen Wassertemperaturen um die 20 Grad Celsius und hofft darauf, dass die Solaranlage auf dem Dach des Freibadgebäudes das Wasser noch weiter aufheizt.

Solarwärme und gemäßigte Nächte sorgen für Badevergnügen

Entscheidend dafür, dass das gelingt, sind nach seinen Worten im Übrigen weniger die Sonnentage, sondern die Nachttemperaturen: „Ist es nachts kalt, kühlt sich das Wasser schnell wieder ab. Der Grund dafür ist das Edelstahlbecken“, erläutert das Stadtoberhaupt. Metall ist ein guter Wärmeleiter. Das Wasser gibt die kostbare, am Tage aufgenommene und gespeicherte Wärme an das Edelstahlbecken ab, wenn der Temperaturunterschied relativ groß ist. Bleiben die Temperaturen in der Nacht relativ hoch, beginnt am nächsten Tag die Aufheizphase für das Wasser von einem höheren Niveau.

Wer will, kann am Donnerstag im Laufe des Tages testen, ob das Freibadwasser in Leisnig schon Wohlfühltemperatur hat. Vor zwei Jahren für 1,8 Millionen Euro modernisiert, lädt es mit Sport-, Spiel- und Freizeitanlagen wie Breitrutsche und Beachvolleyballplatz und gepflegter Liegewiese zum Verweilen ein. Gemäß einer im Stadtrat beschlossenen Satzungsänderung zahlen Eltern für Kinder bis drei Jahre keinen Eintritt, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre zahlen zwei Euro und Erwachsene 3,50 Euro Eintritt. Es gibt zudem Zehner- und Jahreskarten.

Von Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Gemeinsam mit der Buch-Oase in Döbeln sucht die Döbelner Allgemeine Zeitung seit März die schönsten Motive für den neuen Döbeln-Kalender 2018. Insgesamt 28 Fotos haben wir bis jetzt veröffentlicht, heute folgen die nächsten Bilder. Noch bis Ende Mai läuft unsere Aktion, bei der jeder, der gern fotografiert, seine Motive als Kandidat für den Döbeln-Kalender einreichen kann.

17.05.2017

Die Sanierung des Flemmingener Baches in Hartha ist in vollem Gange. Schon bald beginnen die Arbeiten auf der August-Bebel-Straße zwischen Sonnenstraße und Pestalozzistraße. Unterdessen wurden auch schon die Planungsleistungen für den Bereich Reinhardtstal vergeben. Dort muss der Bachverlauf geändert werden.

17.05.2017

Die Sommer- und damit Reise- und Wandermonate stehen vor der Tür, und in Leisnig muss das Gästeamt bis auf weiteres geschlossen bleiben. Da sich in dieser Einrichtung auch die Touristeninformation befindet, stehen die Reisenden dort seit Wochen vorm verschlossenen Tor. Das muss vorerst so bleiben, denn die Stadt darf niemanden einstellen.

17.05.2017
Anzeige