Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln In Polkenberg wird neuer Kälberstall gebaut
Region Döbeln In Polkenberg wird neuer Kälberstall gebaut
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:53 11.03.2016
David Flache, bei der Agrargenossenschaft Polkenberg verantwortlich für die Tierproduktion. Das Unternehmen will einen neuen Melkstall bauen. Quelle: Steffi Robak
Anzeige
Polkenberg

Bei der Agrargenossenschaft Polkenberg ist nun nach Jahren der Entschluss gefallen, ein neues Melkhaus zu bauen. Der Bauantrag dafür wurde jüngst bei der Stadtverwaltung eingereicht und von den Leisniger Stadtratsmitgliedern positiv beschieden. Für das ortsansässige landwirtschaftliche Unternehmen ist es ein schon seit Langem ins Auge gefasster Schritt, um die Milchproduktion zu modernisieren.

Mit dem Neubau auf dem Areal der Milchviehanlage soll die Milchproduktion auf den aktuellen Stand der Technik gebracht werden. Die Planung besagt, dass westlich des Milchviehstalles die Bausubstanz erweitert wird. Ein neues Melkhaus kommt dazu, einschließlich eines Sozialbereiches, eines Technikraums mit Milchkühltank, einem Verbindungsbau und dem neuen Melkzentrum. Ist das neue Melkhaus fertig, wird das bisher vorhandene stillgelegt.

„Das Gebäude soll umfunktioniert und danach zu anderen Zwecken genutzt werden, möglicherweise als Lager“, sagt Christine Unger von der Agrargenossenschaft Polkenberg. Ein Zeitpunkt für den Baubeginn stehe bisher noch nicht fest, sagt sie. In diesem Jahr werde jedoch definitiv noch nicht mit den Arbeiten begonnen. Allerdings wolle das Unternehmen vorbereitet sein und die nötigen Unterlagen fertig haben. Zudem werde auch noch finanzielle Förderung für das Bauprojekt beantragt.

Zu diesem gehört auch ein neu zu bauender Kälberstall. Der Stallkomplex mit Melkhaus stelle einen Sonderbau dar und sei als technologische Einheit zu betrachten. Um die Höhendifferenz von sechs Metern zu kompensieren, wurde der vordere Gebäudeteil als Zweigeschosser geplant. Zwischen dem Milchviehstall und dem Melkhausneubau wird ein Verbindungsgebäude entstehen.

Ein weiterer Teil der Baumaßnahme besteht darin, eine Zufahrt zum Melkhaus neu zu errichten. Zudem werden Verkehrsflächen im Zugangsbereich des Gebäudes neu geschaffen. Der Leisniger Stadtrat hat dem Vorhaben zugestimmt. Die Erschließung des Areals ist gesichert.

Extrem niedrige Milchpreise hatten zuletzt den Milchbauern der Region zu schaffen gemacht. Das machte auch um Polkenberg keinen Bogen. Die Erlöse sinken, und das liegt nach Ansicht der Milchbauern nicht allein daran, dass mit dem Wegfall der Milchquote und dem Überangebot an Milch auf dem europäischen Markt die weiterverarbeitenden Molkereien nur zu Niedrigpreisen abnehmen. 35 Cent Erlös für einen Liter Milch werde als wirtschaftlich auskömmlich betrachtet, hatte zuletzt Jochen Müller, geschäftsführender Vorstand der Agrargenossenschaft Polkenberg, vorgerechnet.

Das sei jedoch zuletzt über Monate hinweg nicht mehr erzielt worden. Laut David Flache, Leiter der Tierproduktion in Polkenberg, geht der Preisverfall auf globalpolitische Faktoren zurück, zum Beispiel auf Absatzeinbußen in Richtung Russland oder konkurrierende Milchproduzenten nahe der deutschen Grenzen. Dennoch kann das Polkenberger Unternehmen jetzt nicht mehr warten und baut neu.

Von Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Saisonstart im Küsterhaus - Neue Blicke in Mochaus Gedächtnis

Mit Schneeschippen begann am Dienstag die Vorbereitung des Küsterhauses für Regina Bonk. Die Leiterin der Interessengemeinschaft, die sich um das 300 Jahre alte Fachwerkhaus in Mochau kümmert, eröffnet am Sonntag 14 Uhr die neue Saison und freut sich, Besuchern einen neuen Raum zeigen zu können.

01.03.2016

Das sächsische Sozialministerium geht auf alte Menschen zu. Es will die Gegebenheiten und Möglichkeiten vor Ort in den Städten und Gemeinden auf ihre Tauglichkeit hin für ein gutes Leben im Alter überprüfen. Eine öffentliche Informationsveranstaltung dazu gibt es am Donnerstag im Volkshaus Döbeln.

01.03.2016
Döbeln Volkshaus in Döbeln - Größter Saal der Stadt

Döbelns größter Veranstaltungssaal hat sich vom Sorgenkind der Stadt zu einer gefragten Veranstaltungsadresse in zentraler Lage gemausert. Auch für 2016 ist der Kalender bereits gut mit Veranstaltungen im Volkshaus gefüllt.

01.03.2016
Anzeige