Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln In der Kita Zwergenland macht es Bingo!
Region Döbeln In der Kita Zwergenland macht es Bingo!
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:00 15.02.2016
Jonas, Leon, Hannah und Simon (v.l.) nutzen die Ferienzeit in der Kita Zwergenland in Lüttewitz, um sich beim Bingo mit Leiterin Bärbel Kujus zu messen. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Lüttewitz

„Ihr müsst laut Bingo rufen bei einer Reihe waagerecht – das ist so“, erklärt Bärbel Kujus und zieht mit dem Finger einen imaginären Strich durch die Luft. Auch für fünf Zahlen in einer Reihe senkrecht und diagonal gibt es ein lautes „Bingo!“. Die Leiterin der Kindertagesstätte Zwergenland in Lüttewitz bei Mochau hat das schon mehr als 25 Jahre alte Spiel auf Wunsch der Hortkinder herausgeholt, die in den Winterferien jeden Tag ein paar Stunden zu ihr kommen. „Das machen sie immer gern. Vor den Ferien hatten wir eine Ideenkonferenz, bei der die Kinder sich wünschen dürfen, was sie in den Ferien machen wollen“, sagt Kujus.

Und so waren die Grundschüler schon im Kino und in der Bibliothek, stellen in dieser Woche noch selbst Obstsäfte her und feiern Geburtstage von Mitschülern. Gestern stand Bingo auf dem Programm und Erstklässlerin Hannah brachte die älteren Jungs Simon, Leon und Jonas ganz schön ins Schwitzen, auch wenn ihr die Zahlen über 20 von Bärbel Kujus noch einzeln angesagt werden mussten, weil sie im Mathe-Unterricht einfach noch nicht weiter sind. „So lernen die Kinder die Zahlen gleich mit. Und sie müssen aufpassen – manchmal hätten Kinder schon eher ein Bingo haben können, aber haben noch nicht gekreuzt“, sagt Kujus. Mit viel Eifer sind die vier dabei, die wegen kranker oder kurzfristig abgemeldeter Mitschüler an diesem Tag unter sich sind. Leon holt sich mit B 6, 11, 5, 8 und 12 das erste Bingo und ist am Ende knapp vor Hannah auch der erste, der seinen Spielschein gefüllt hat. Als erster darf er daher auch an den Preistisch voll mit kleinen Büchern, Zauberstab, Springknete und Süßigkeiten. Doch lange währt das Aussuchen nicht. Die zweite Runde wartet.

Von Sebastian Fink

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Demenz-Wohngruppe Roßwein - „Ein Glücksfall für alle Seiten“

Eine Wohngemeinschaft für demenzkranke Menschen? Als die Firma Pflegedienstleistungen Brambor vor genau zehn Jahren als erste in Sachsen diese Betreuungsform in einer extra dafür sanierten Villa anbot, herrschte einige Skepsis. Die ist längst verflogen. Das Haus ist seit dem ständig ausgelastet.

15.02.2016

Die Diakonie kauft ein Grundstück direkt neben ihrer Behindertenwerkstatt in Hartha. Dort soll nun für eine neue 18-köpfige Betreuungsgruppe gebaut werden. Auch neue Freiflächen zur Erholung in den Arbeitspausen möchte die gemeinnützige Organisation schaffen und gestalten.

15.02.2016

Futter holen und Heimbewohner zum Tierarzt fahren – dafür haben die Mitarbeiter des Leisniger Tierheims jetzt ein neues Fahrzeug. Der Opel-Combo hat sogar spezielle Ösen, an denen sich Hunde „verzurren“ lassen, damit die Hauswölfe sicher reisen.

15.02.2016
Anzeige