Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Italiener übernimmt erstes Haus am Döbelner Obermarkt
Region Döbeln Italiener übernimmt erstes Haus am Döbelner Obermarkt
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
21:00 27.05.2016
Im Döbelner Rathaus gibt es künftig mediterrane Küche. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Döbeln

Im Döbelner Ratskeller wird es künftig mediterrane Küche geben. „La Luigis Ratskeller“ wird die Gaststätte künftig heißen. Sie soll von Antonio Luigi Brescia (58) betrieben werden. Der Italiener mit deutschem Pass stellte am Donnerstagabend im Hauptausschuss sich und sein Konzept vor. Zur Ausschusssitzung waren zudem am Donnerstag die Mitglieder des Stadtentwicklungs- und Gewerbeausschusses sowie des Ausschusses für Kultur, Sport und Städtepartnerschaften eingeladen. Alle gaben dem Konzept des Gastronoms grünes Licht. So dass Antonio Luigi Brescia ab sofort mit den Vorbereitungen sowie dem Einstellen des Personals beginnen kann. Formal spricht der Stadtrat auf seiner Sitzung am 9. Juni noch das letzte Wort zur Neuverpachtung des Ratskellers. Doch die Zustimmung gilt nach der erweiterten Hauptausschusssitzung vom Donnerstag als sicher. „Der neue Ratskeller soll jetzt so schnell wie möglich wieder eröffnen. Möglicherweise gibt es bereits zum Stadtfest italienische Küche“, sagt Jürgen Aurich vom städtischen Liegenschaftsamt. Über das Immobilienportal Scout 24 im Internet hatte die Stadt die Suche nach einem neuen Pächter erweitert. Insgesamt hatten sich 18 Interessenten gemeldet. Mit acht gab es im Ratskeller Besichtigungstermine. Das Konzept des Italieners, der von Kindesbeinen in der Gastronomie verwurzelt ist, überzeugte die Stadträte im Ausschuss. Er führte bereits Restaurants in Italien und der Schweiz sowie in Moritzburg. Seit drei Jahren führt er ein italienisches Restaurant in Dresden. Das wird nun sein Sohn übernehmen, während er sich ausschließlich um „La Luigis Ratskeller“ und den zugehörigen Teil des Biergartens in Döbeln kümmert. „Ich freue mich, dass nun bald im Ratskeller wieder Leben einkehrt,“ äußerte sich Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer (CDU) am Freitag erfreut über die Neuverpachtung.

Der letzte Ratskellerbetreiber, Lars Lemke, hatte Ende Dezember 2015 aufgehört, um sich auf seine anderen Unternehmen zu konzentrieren. Er hatte den Ratskeller seit 1. Mai 2009 bewirtschaftet.

Von Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Ein deutsch-französisches Projekt von Schülern aus Givors in Frankreich und aus Döbeln in Deutschland soll im Jahr 2018 in beiden Städten an das Ende des ersten Weltkrieges vor 100 Jahren erinnern. Und gleichzeitig die Partnerstädte enger zusammenschweißen. Die Idee zu diesem Projekt stellten am Freitag die Bürgermeister von Döbeln und Givors vor.

27.05.2016

Die Helfer fühlen sich gerade fallengelassen.“ So definiert eine der 40 Mitarbeiterinnen der Döbelner Erstaufnahmeeinrichtung (EAE) die aktuelle Situation. Die erst Anfang November im ehemaligen Autoliv-Werk aus dem Boden gestampfte Erstaufnahmeeinrichtung des Freistaates Sachsen für Flüchtlinge wird zum 30. Juni geschlossen.

27.05.2016

Für einen 20-Jährigen endete am Donnerstagabend eine Schlägerei im Krankenhaus. Am Döbelner Körnerplatz gerieten kurz nach 21.30 Uhr der junge Mann und drei Unbekannte in Streit.

27.05.2016
Anzeige