Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Jetzt auch Vorstoß aus der Gellertstadt: Bürgermeister Dieter Greysinger will Arbeitsagentur-Zentrale in Hainichen

Jetzt auch Vorstoß aus der Gellertstadt: Bürgermeister Dieter Greysinger will Arbeitsagentur-Zentrale in Hainichen

Die Gellertstadt soll nach dem Wunsch ihres Bürgermeisters Dieter Greysinger (SPD) Verwaltungs-Hauptsitz des neuen Arbeitsamtsbezirkes Mittelsachsen werden: "Ich bitte alle Entscheidungsträger, sich dafür einzusetzen, dass dieser Sitz in Hainichen sein wird.

Voriger Artikel
Lehrer stehen Rede und Antwort im Beruflichen Schulzentrum Döbeln: Gäste loben umfangreiches und informatives Angebot
Nächster Artikel
Döbeln: Straße Am Mühlgraben soll offen bleiben

Mittelsachsen/ Hainichen . "

Hainichen liege in der Mitte des Landkreises, sei über die Autobahn, B169 sowie mit Bahn und Bus ideal zu erreichen und habe mit dem perspektivisch leerstehenden Amtsgerichtsgebäude einen idealen Standort für die festzulegende Zentrale, appelliert Greysinger in seiner Ansprache zum Neujahrsempfang an die anwesende regionale Politprominenz. "Wenn schon Landrat Volker Uhlig und Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann da sind, kann man solche Dinge ruhig mal ansprechen", sagte Greysinger gegenüber der DAZ. Im Zuge des sächsischen Behördenverlustes droht Hainichen der Verlust des Amtsgerichtes, da es zur Außenstelle des Döbelner Justizhauses werden soll. Für den Hainichener Bürgermeister heißt das: "Mit einer Entscheidung für Hainichen als Sitz der Zentrale der Bundesagentur Mittelsachsen würden die Folgen der schleichenden Schließung des Gerichtsstandorts wenigstens teilweise kompensiert." Hintergrund des bürgermeisterlichen Vorstoßes sind Pläne der Arbeitslosenagentur, ihre Zuständigkeitsbezirke umzustricken. Döbeln gehörte dann nicht mehr zu Oschatz, sondern mit Mittweida und Freiberg zum Bezirk Mittelsachsen (DAZ berichtete). Aus der Regionaldirektion Sachsen der Arbeitsagentur in Chemnitz heißt es dazu, man treffe bis Ende des Monats eine Entscheidung.

Dieter Greysinger: Mit einer Entscheidung für Hainichen würden die Folgen der schleichenden Schließung des Gerichtsstandortes wenigstens teilweise kompensiert.

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr