Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Jetzt hat auch Leisnig einenWertstoffhof
Region Döbeln Jetzt hat auch Leisnig einenWertstoffhof
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
22:24 20.05.2014
Rücken den Kübel zurecht: Vizelandrat Manfred Graetz (v.l.), Leisnigs EKM-Chef Jens Irmer und Leisnigs Bürgermeister Tobias Goth auf dem neuen Wertstoffhof. Quelle: Dirk Wurzel
Leisnig/Mittelsachsen

Der Bau des Wertstoffhofes kostete rund 300 000 Euro und ist Bestandteil des Entsorgungskonzeptes des Landkreises Mittelsachsen. Weitere Einrichtungen dieser Art sind im Altkreis Döbeln in Waldheim und Hohenlauft bei Roßwein angesiedelt. "Das Thema Abfall ist in aller Munde", verdeutlichte Leisnigs Bürgermeister Tobias Goth (CDU), wie wichtig es ist, als Stadt einen Wertstoffhof zu haben. Ob nun Sperrmüll, Elektroschrott, Grünschnitt oder der ausgediente Weihnachtsbaum - die Leisniger haben Glück und kurze Wege. Sorge bereitet Jens Irmer, dem Chef der kreiseigenen Gesellschaft Entsorgungsdienste Kreis Mittelsachsen GmbH, die Nähe zur Staatsstraße. "Da könnte uns der eine oder andere was vors Tor stellen", sagte er und gab zu, dass ihm ein Standort in der Innenstadt lieber gewesen wäre. Der aktuelle ist mit dem Standortes des Leisniger Bauhofes verknüpft. Dieser war 2012 vom Eulenberg an den Stadtrand gezogen. Der neue Wertstoffhof profitiert davon. So ist das Büro ein Anbau an die Bauhofhalle. Diese bekommt nun noch ein Vordach, damit die Abfall anliefernden Bürger keine nassen Köpfe bekommen, wenn sie an einem Regentag Sperrmüll, Elektroschrott oder Grünschnitt anliefern und die Formalitäten abwickeln müssen. Die Sperrmüllabgabe ist übrigens kostenlos. Auch Elektroschrott nimmt der neue Wertstoffhof kostenfrei an. Lediglich für den Grünschnitt ist ein kleiner Obolus fällig. Einen ersten "Kunden" hatte der neue Leisniger Wertstoffhof zur gestrigen Eröffnung mit Vertretern des Landkreises, der Stadt und der EKM übrigens auch: Leisnigs Bauamtsleiter Thomas Schröder entsorgte seinen alten Couchtisch. © Kommentar S. 13 diw

Wertstoffhof-Öffungszeiten: Mittwoch und Sonnabend von 8 bis 12 Uhr, Freitag von 14-18 Uhr

Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am 12. Juni beginnt die langersehnte Fußball-Weltmeisterschaft in Brasilien. Für viele Fußballfans ist es das Highlight des Jahres. Einem sehenswerten und spannenden Fußball-Sommer steht eigentlich nichts mehr im Weg.

15.05.2014

Mit rund zwei Wochen liegen die Bauarbeiter an der Großbaustelle Lessing-Gymnasium im Verzug. Das kam am Donnerstag zur Sprache, als sich Mitglieder des Hauptausschusses des Döbelner Stadtrates vor Ort ein Bild machten.

15.05.2014

Die anstehende Kommunalwahl setzt vereinzelt offenbar illegale Kreativität frei. In Döbeln sind Schüler angesprochen worden, ob sie ihre persönlichen Wahlscheine unterschrieben zur Verfügung stellen könnten, um damit gezielt Stimmen für einen Stadtratskandidaten zu sammeln.

14.05.2014
Anzeige