Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln "Jugend trainiert für Olympia": Döbelnerinnen erreichen mit Sieg Regionalfinale
Region Döbeln "Jugend trainiert für Olympia": Döbelnerinnen erreichen mit Sieg Regionalfinale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:00 27.11.2012
Döbeln

[gallery:600-27486322P-1]

Bereits in ihrer ersten Partie zeigten die Döbelnerinnen, dass sie an diesem Tag den Heimvorteil nutzen wollen. Beim 12:4-Erfolg über das Cotta-Gymnasium aus Brand-Erbisdorf taten die in schwarz-gelb angetretenen Mädchen auch gleich etwas für das Torverhältnis, was letztlich sogar noch wichtig wurde. Im anderen Gruppenspiel bezwangen die Burgstädterinnen die Schülerinnen aus Flöha mit 12:8. Im zweiten Spiel legten die Döbelnerinnen gleich noch einmal eine Schippe drauf. Dort siegten sie gegen Flöha hoch mit 14:4, während Burgstädt dem Cotta-Gymnasium überraschend unterlag. Somit reichte dem Lessing-Gymnasium im letzten Spiel bereits ein Unentschieden zum Turniersieg. Doch daraus wurde nichts. Burgstädt mobilisierte noch einmal alle Kräfte und hielt gut dagegen. Von Beginn an rannten die Döbelnerinnen meistens einem Zwei-Tore-Rückstand hinterher, den sie auch nicht mehr egalisieren konnten. Durch das gute Torverhältnis durch die Siege zuvor blieb das Lessing-Gymnasium aber vor den Burgstädterinnen in der Endabrechnung und hätte nur noch durch einen hohen Sieg des Cotta-Gymnasiums von der Spitze verdrängt werden können. Die Mädchen aus Brand-Erbisdorf verloren allerdings ihr letztes Spiel, so dass das Lessing-Gymnasium letztlich das Kreisfinale gewann und nun zum Regionalfinale fahren darf. "Das wird höchstwahrscheinlich in Aue stattfinden. Auch da könnten sie gute Chancen haben", sagte der Schulsportbeauftragte des Altkreises Döbeln, Siegbert Leimner. Mannschaftsleiter Gisbert Raasch sah sogar noch Luft nach oben. "Das letzte Spiel hat mir nicht gefallen. Das ist eine mentale Sache. Wenn es einmal nicht läuft, wenden die Mädels zu schnell die Brechstange an", sagte der Mannschaftsleiter, der seine Spielerinnen von gestern auch allesamt im Verein betreut.

Bei den Jungen gewann das Gymnasium Flöha den Titel im Hin- und Rückspiel gegen die Freunde der Flöhaer Mittelschule. Mehr Mannschaften waren dort nicht angetreten.

Robin Seidler

Ergebnisse Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1996-1998), weiblich: Burgstädt - Flöha 12:8, Brand-Erbisdorf - Döbeln 4:12, Burgstädt - Brand-Erbisdorf 6:8, Flöha - Döbeln 4:14, Burgstädt - Döbeln 10:8, Flöha - Brand-Erbisdorf 9:7.

Endstand:

1. Gymnasium Döbeln 4:2 Pkt. 34:16 Tore

2. Gymnasium Burgstädt 4:2 Pkt. 28:24 Tore

3. Gymnasium Brand-Erbisdorf 2:4 Pkt. 19:29 Tore

4. Gymnasium Flöha 2:4 Pkt. 21:33 Tore

Lessing-Gymnasium Döbeln: E. Hampel, J. Eisold, E. Faulhaber, A. Raasch, M. Gründel, L. Tix, L. Eichler, V. Model.

Ergebnisse Wettkampfklasse II (Jahrgänge 1996-1998), männlich:

Gymnasium Flöha - Mittelschule Flöha 11:8, Rückspiel 16:10

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Roßwein/Niederstriegis/Berlin/Dresden. Im Herbst 2013 sollen die Bahnübergänge in Roßwein und Niederstriegis saniert sein. Das erfuhr die CDU-Bundestagsabgeordnete Veronika Bellmann kürzlich in einem Gespräch mit Eisenbahn-Bundesamtschef Gerald Hörster.

27.11.2012

Selten sind Ortschaftsratssitzungen so voll wie die Jüngste in Schrebitz. Im Feuerwehrgerätehaus gab es nur noch Stehplätze. Anders als geplant, blieben Hans-Jürgen Gemkow (Geschäftsführer des Abwasserzweckverbandes Döbeln-Jahnatal) und Gunter Weber (AZV-Vorsitzender) nach einer internen Beratung auch im öffentlichen Teil der Versammlung.

27.11.2012

Waldheim/Ehrenberg/Diedenhain. Diedenhain bekommt ein Schweinegüllelager: Diese Ankündigung sorgt für viel Aufregung und für viel Verwirrung in Hartha, Waldheim und Ehrenberg.

27.11.2012
Anzeige