Volltextsuche über das Angebot:

20 ° / 10 ° Gewitter
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland RND

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Junge "Isländer" stellen sich neugierigen Blicken

Junge "Isländer" stellen sich neugierigen Blicken

Alle Freunde der Islandpferde kommen diesen Freitag auf dem Islandpferdehof in Zweinig auf ihre Kosten. Es gibt eine Fohlenschau, für die zehn Fohlen aus Sachsen und Sachsen-Anhalt gemeldet sind, eine Stuteneintragung für fünf Tiere und für zwei große Islandpferde die Basisprüfung.

Voriger Artikel
In Leisnig brennen schon wieder Autos
Nächster Artikel
So geht's sicher über die Straße: Zwergenland-Kinder üben ihren Schulweg

Katharina Heft und Jacob Wadewitz mit einem Island-Fohlen ihres Großvaters Jochen Heft auf der Koppel in Redemitz.

Quelle: Sven Bartsch

Ab 13 bis zirka 17 Uhr können Besucher auf dem Gelände hinter dem Hof Heft den Pferden bei ihrer Präsentation und den Bewertungsrichtern bei ihrer Arbeit zuschauen.

 

Die "Isländer" ganz genau unter die Lupe nehmen wollen Matthias Karwarth, Zuchtleiter beim Pferdezuchtverband Sachsen-Thüringen und Nicole Kämpf, Zucht- und Sportrichterin des Islandpferdezuchtverbandes Deutschland. Geprüft werden vor allem die Gänge, der Bau und das Temperament der jungen Pferde.

 

Mit zehn Fohlen gibt es dieses Jahr recht wenige Meldungen für die beliebte Schau in Zweinig, die schon zum 22. Mal ausrichtet wird. Der Islandpferdehof hatte in der Vergangenheit bei dieser Veranstaltung auch schon doppelt so viele Tiere gesehen. "Wie bei anderen Pferderassen ist auch bei den Isländern die Bedeckung zurückgegangen. Das hängt mit dem Absatz der Fohlen und mit der Altersstruktur der Züchter zusammen", sagt Jochen Heft, der selbst zwei Fohlen vorstellt und die Schau mit organisiert. Der Redemitzer ist selbst bereits 74 Jahre alt, ist aber der Islandpferdezucht nach wie vor treu: "Für mich sind die Pferde keine Last, sondern eine Lust." Fürs nächste Jahr hat er ein paar mehr Stuten zugelassen. Da diese Jungstuten vom mehrfachen Weltmeister Spoliant vom Lipperthof abstammen, erhofft sich Jochen Heft im Frühjahr 2016 einige Erfolge.

 

Wie gewohnt ist für die Besucher ein Imbissangebot vorbereitet. Die Zufahrt zum Islandpferdehof Zweinig ist trotz der Straßenbauarbeiten bei Haßlau möglich - entweder durch die Autobahnunterführung und über Ossig oder von Roßwein aus auf direktem Weg.

 

Sportrichterin Nicole Kämpf schließt am Sonnabend und Sonntag noch einen Reitlehrgang für Jugendliche und Erwachsene in Zweinig an. Mit zwölf Teilnehmern ist der schon voll besetzt. obü

Olaf Büchel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Geld für Vereine der Region
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. Hier das Ergebnis! mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lädt am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Alle Infos in unserem Special. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

10.05.2017 - 10:35 Uhr

Die Gastgeber können das Kreisligaspiel gegen Zschortau durch Reichert und Erdmann noch drehen.

mehr