Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln KSV-Zweiter gelingt der Pflichtsieg
Region Döbeln KSV-Zweiter gelingt der Pflichtsieg
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
14:47 28.09.2011
Vorn von links: Carsten Lauterbach, Matthias Schnek, Thomas Würfel, Pierre Panke. Hinten von links: Sebastian Paul, Maik Fuhrmann, Jens Wagner, Steffen Berthold.

Nach zuletzt zwei verloren gegangenen Begegnungen musste endlich ein Sieg her für die Spieler um Thomas Würfel. Dementsprechend motiviert begannen Schnek und Panke für die Döbelner gegen Freitag und Müller auf der Gästeseite. Doch nur Panke konnte mit seinen 848 Kegeln überzeugen, die 803 von Schnek fielen etwas zu dünn aus. Bei den Gästen konnte aber auch mit Freitag und seinen 863 Holz nur ein Spieler überzeugen, Müller fiel mit 800 Punkten zurück. Dennoch stand am Ende des ersten Drittels ein Plus von zwölf Kegeln auf der Seite der Gäste.

Im zweiten Spielabschnitt allerdings klärten Würfel und Wagner die Fronten zu Gunsten des KSV. Mit starken 853 und 851 Zählern zogen sie Weber und Nitzsche klar und deutlich davon, die nur 817 und 816 Treffer zuwege brachten.

Mit 59 Punkten in der Vorderhand konnten Fuhrmann und Berthold nun den letzten Durchgang angehen. Bad Düben schickte Jonack und Weber in die Entscheidung. Maik Fuhrmann gelang es mit 868 Holz einmal mehr, die Tagesbestleistung zu erzielen. Entscheidend dabei war der vorletzte Wurf, mit dem im eine Neun gelang, ein normales Anspiel genügte dann, um am Bad Dübener Freitag vorbeizuziehen. Berthold dagegen musste aufgrund einer leichten Verletzung gegen Paul ausgewechselt werden. Beide zusammen steuerten 826 Kegel für das KSV-Konto bei. Die Gäste blieben mit 845 und 821 Kegeln auch deutlich hinter den Döbelnern zurück, so dass der Sieg perfekt gemacht wurde.

Vor dem Kampf erfolgte noch die feierliche Übergabe der neuen Trikots, gesponsert von der Forellenproduktion Jörg Schnek und auch die der neuen Mannschaftskugeln, gesponsert von Carsten Lauterbach, cL-Elektronik & Service, wofür sich die Mannschaft herzlich bedankte.

KSV 90 Döbeln: Schnek 803, Panke 848, Würfel 853, Wagner 851, Fuhrmann 868, Berthold/Paul 826 Holz.

Bad Düben: Freitag 863, Müller 800, Weber 817, Nitzsche 816, Jonack 845, Weber 821 Holz.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Nur langsam hält der Alltag wieder Einzug im Döbelner Sport- und Freizeitzentrum Welwel. Noch lange nicht ist alles wieder an seinem Platz, was für die Weltmeisterschaft weggeräumt werden musste.

28.09.2011

Das neue Schuljahr am Lessing-Gymnasium Döbeln kommt langsam in ruhiges Fahrwasser. Doch der aktuelle Stundenplan ist auch in der sechsten Woche nach den Sommerferien noch nicht endgültig.

28.09.2011

Junge Menschen wissen häufig wenig über die Attraktionen, die der Landkreis Mittelsachsen bietet. "Dem wollten wir etwas entgegensetzen", sagt Regionalmanagerin Kerstin Adam-Staron.

28.09.2011
Anzeige