Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Kabelarbeiten in Region Ostrau stehen vor dem Finale
Region Döbeln Kabelarbeiten in Region Ostrau stehen vor dem Finale
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:04 26.10.2015
Der Energieversorger Mitnetz Strom lässt in der Gemeinde Ostrau an verschiedenen Orten sein Netz umstellen. (Symbolfoto) Quelle: Archiv
Anzeige
Ostrau

Im Zuge dessen wurden auch 21 Hausanschlüsse auf Kabel angepasst – in der Auerschützer Straße, Schmorrener und Delmschützer Straße. "Die Arbeiten verliefen planmäßig und ohne besondere Herausforderungen", erklärte Claudia Anke. Laut Mitnetz-Sprecherin investiert das Unternehmen hier rund 135.000 Euro. Hintergrund: Das Ortsnetz war auf Grund seines Alters und der Witterungsbedingungen verschlissen.

In Zunschwitz startete die Umstellung im August. Auch hier ist das Bauende für Ende November geplant. Der Abbruch der alten Freileitung erfolgt nach Inbetriebnahme des Ortsnetzes. In diesem Ostrauer Ortsteil werden rund 1400 Meter Mittelspannungsfreileitung durch 2000 Meter Kabel ersetzt, vorwiegend im Bereich Münchhofer und Ottewiger Straße. Wie das Unternehmen informiert, "wird in den kommenden Wochen das Mittelspannungskabel über das Feld in Richtung Trebanitz in die Erde gelegt. Das passiert in enger Abstimmung mit dem Landwirt und nach Ende der Erntearbeiten."

Zudem werden rund zwei Kilometer Freileitung durch 2100 Meter Kabel entlang der Münchhofer und Ottewiger Straße sowie der Birnenallee ersetzt; 20 Freileitungshausanschlüsse auf Kabelhausanschluss umgebaut. In der Ottewiger Straße wurde bereits auf rund 600 Metern das Freileitungsseil gegen eine isolierte Freileitung und die Betonmaststation durch eine Kompaktstation ersetzt. Die Mitnetz Strom ließ die Gittermaststation an der Zunschwitzer Mühle zurückbauen. Auch hier hatten die Freileitungen und die Trafostation das Ende ihrer technischen Nutzungsdauer erreicht. Investitionssumme: Rund 250.000 Euro.

In der Ortslage Zunschwitz werden in den kommenden Tagen noch rund 100 Meter Niederspannungskabel in die Erde gelegt und die Hausanschlüsse angepasst. In der Ortslage Münchhof bis zum Reiterhof ist das Niederspannungsortsnetz bereits fertiggestellt und auch die Hausanschlüsse sind schon in Betrieb.

Natasha G. Allner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

45 Jahre und kein bisschen leise – So könnte das Motto des Leisniger Frauenchores lauten, der in diesem Jahr sein 45-jähriges Bestehen feiert. 1970 als "Chor der Kindergärtnerinnen" gegründet, feiert das Ensemble diesen Geburtstag mit einem Festkonzert am Sonntag, 1. November.

26.10.2015

Seit langem hegt die Stadt den Wunsch, die Schönberger Straße auszubauen. Die Pläne dazu könnten demnächst konkreter werden. Das Bauamt hat eine Beschlussvorlage fertig gemacht, über die die Räte beraten und abstimmen werden. Es geht darum, das Ingenieurbüro mit der Planung des Straßenbaus zu beauftragen.

26.10.2015

Kraftfahrer wundern sich: Ein über vier Millionen Euro teures Straßenbauvorhaben sollte bereits seit fast zwei Wochen laufen. Aber auf der Kriebsteiner Straße in Waldheim drehen sich weder Bagger, noch regelt eine Bauampel den Verkehr.

26.10.2015
Anzeige