Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Kästner Buchhandlung öffnet heute letztmalig
Region Döbeln Kästner Buchhandlung öffnet heute letztmalig
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
20:22 05.07.2013
Trauriges Ende einer Institution am Obermarkt: Mit diesem Aushang im Schaufenster verabschiedet sich die Erich-Kästner-Buchhandlung Döbeln von den Kunden. Heute sind die Türen letztmalig geöffnet. Quelle: Wolfgang Sens
Anzeige
Döbeln

Ab Montag ist das seit 1991 bestehende Geschäft Geschichte und die Türen bleiben geschlossen. Das Sterben war schleichend. Seit längerem soll der Warennachschub geklemmt haben. Verlage belieferten die Buchhandlung der "B.I.S. Buchhandel in Sachsen GmbH" nicht mehr. Seit zwei Wochen konnten auch keine Kundenbestellungen mehr erfolgen. Seit zwei Monaten soll kein Gehalt bezahlt worden sein. Zwischenzeitlich haben sich die meisten Mitarbeiter einen neuen Job gesucht. Karina Schmidt hält nun ganz allein die Stellung. Sie will und kann zu den derzeit völlig unklaren Verhältnissen des Buchladens nichts sagen. Der Kontakt zum Unternehmen soll seit Wochen abgebrochen sein.

Auch für die DAZ war gestern bei B.I.S. niemand erreichbar. Regina Lewejohann-Hagen (52) aus Neuss führt laut Handelsregister die insgesamt sechs Kleinstadt-Buchhandlungen der B.I.S. GmbH. Zur Kette gehören neben der Erich-Kästner-Buchhandlung in Döbeln die Ringelnatz-Buchhandlung Wurzen, die Tucholsky-Buchhandlung Borna, die Stefan Zweig-Buchhandlung Torgau, die Hermann-Hesse-Buchhandlung in Mittweida und die stark von der Flut geschädigte Hans-Fallada-Buchhandlung Grimma. Offenbar steht die Zukunft aller sechs Buchläden in den Sternen. Die Mitarbeiter aus Borna und Torgau waren gestern bei der Döbelner Kollegin zu Besuch. Sie sind genauso ratlos.

Einzig Vermieter Wolfgang Müller ist es nicht. Sondern er plant schon für die Zukunft. "Die Geschäftsführung des Buchhandels hat sich nach dem Frühjahrshochwasser offenbar zum strategischen Rückzug entschieden", teilte er auf Anfrage der DAZ gestern Abend mit. Der Immobilienunternehmer geht davon aus, dass er das traditionsreiche Objekt wieder an eine Buchhandlung vermieten wird und noch in den Ferien der Neustart eines Nachfolgegeschäftes erfolgt. Konkret will Wolfgang Müller aber erst werden, wenn die Verträge unterschrieben sind. 1884 begann in dem Haus am Obermarkt die Buchdruckerei Heinrich Lux. Ab 1900 wurden ununterbrochen Bücher in dem Haus am Obermarkt gehandelt und so soll es nach Wolfgang Müllers Vorstellung auch bleiben.

Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Mit einem Benefizspiel gegen die Alten Herren des Döbelner SC möchte der Kabelnetzbetreiber Tele Columbus den Sportverein nach dem Hochwasser unterstützen. Am kommenden Dienstag wird die freundschaftliche Partie zwischen einer Auswahl von Tele Columbus Mitarbeitern aus der regionalen Niederlassung in Dresden und den zentralen Standorten in Berlin und Hannover und den Oldies des DSC im Heinz-Gruner-Sportpark angepfiffen.

05.07.2013

Roßwein. Aus dem Goldenen Stiefel der Döbelner Allgemeinen Zeitung wird in diesem Jahr anlässlich des Hochwassers ein Flutstiefel. Viele haben ehrenamtlich und unermüdlich mit angepackt, um Betroffene zu retten, aufzuräumen, den Neustart zu erleichtern.

04.07.2013

Die Döbelner Zweigstelle des Medizinischen Versorgungszentrums (MVZ) des Helios-Krankenhauses Leisnig hat einen neuen Arzt: Dr. Tamás Bánfi. Ganz neu ist Bánfi nicht - bereits ab April hospitierte der 46-Jährige in der seit Oktober des Vorjahres bestehenden MVZ-Praxis in der Unnaer Straße 23 in Döbeln-Ost.

04.07.2013
Anzeige