Volltextsuche über das Angebot:

19 ° / 8 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kanalbau in Döbeln bremst Skater und Radler aus

Kanalbau in Döbeln bremst Skater und Radler aus

Radler und Skater müssen in den Klosterwiesen bald mit Einschränkungen klarkommen. Dafür haben die Autofahrer auf der Döbelner Straße in Ziegra wieder freie Fahrt.

Döbeln. Gründe für dieses Wechselspiel des freien und beschränkten Fortkommens sind abgeschlossene (Ziegra) und anstehende Kanalbauarbeiten (Klosterwiesen). "Weil er bei Hochwasser immer wieder freigespült wird, müssen wir den Hauptsammler vom Ufer weg verlegen", erläutert Oewa-Projektleiter Axel Nixdorf, weshalb der Mischwasserkanal etwa 20 Meter weiter von der Freiberger Mulde weg wandert. Etwa 180 Meter beträgt die Baustrecke. Sie reicht von den Tennisplätzen bis zur öffentlichen Toilette der Freizeitanlage Klosterwiesen. Der Hauptweg wird wegen der Bauarbeiten voll gesperrt. Im Mai sollen die Arbeiten beginnen und bis November andauern.

 

Es kostet ungefähr eine Million Euro, den einen Meter dicken Kanal in sicherer Entfernung vom Fluss neu zu verlegen. Das neue Rohr wird aus Kunststoff bestehen, den Glasfasern verstärken. Der alte Kanal besteht aus Beton. "Der neue Hauptsammler liegt dann parallel zur Skaterbahn", sagt Axel Nixdorf. Bauherrin ist der Abwasserzweckverband Döbeln-Jahnatal (AZV). Den Bauablauf besorgt die Oewa, welche für den AZV den Betrieb des Abwassernetzes führt.

 

Im Döbelner Ortsteil Ziegra sind die Kanalbaurbeiten dagegen abgeschlossen und die Kraftfahrer haben auf der Döbelner Straße seit gestern wieder freie Fahrt. "Damit können auch Kraftfahrer aus Richtung Döbeln wieder über Forchheim und Ziegra Richtung Waldheim fahren", sagt Döbelns Rathaussprecher Thomas Mettcher. In Ziegra hatte der für den Ortsteil zuständige AZV Untere Zschopau auf etwa 300 Meter einen neuen Schmutzwasserkanal fachgerecht unter der Straße verbuddeln lassen. Außerdem hat die Baufirma ein Dutzend Hausanschlüsse hergestellt.

 

Demnächst sind die Bagger aber wieder in Ziegra aktiv. Diesmal auf der Gebersbacher Straße. Dort lässt der AZV am Kreuzungsbereich mit der Döbelner Straße und im unteren Bereich Kanäle erneuern. Auf der jüngsten Verbandsversammlung war dieses Vorhaben Grund einer Anfrage des Döbelner Stadtrates Dieter Berger (CDU), der gemeinsam mit Oberbürgermeister Hans-Joachim Egerer (CDU) die Stadt in der Verbandsversammlung vertritt. Dieter Berger wollte wissen, wieso die neuen Leitungen ins alte Kanalnetz münden. Man könne das doch gleich mit erneuern. Einhellige Antwort der Verantwortlichen: "Es kann nicht Sinn und Zweck des AZV sein, eine Kreisstraße zu bauen." Denn um gänzlich neue Leitungen zu verlegen, müsste der AZV die Gebersbacher Straße von oben bis unten aufreißen lassen und dann natürlich wieder verschließen.

Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

18.10.2017 - 15:11 Uhr

Kreisliga B (West): Tabellenführer und Verfolger patzen im Gleichschritt

mehr