Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Kein Augenarzt für Leisnig in Sicht
Region Döbeln Kein Augenarzt für Leisnig in Sicht
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:22 18.07.2013

Seit Langem ist die Stadtverwaltung Leisnig bemüht, eine neue Praxis in die Burgstadt zu bekommen. Doch es scheitert nicht nur am Fachkräftemangel. "Für die Region Döbeln sind nur vier Augenärzte vorgesehen. Zwei gibt es in Döbeln, einen in Waldheim", erklärte Bürgermeister Tobias Goth (CDU) kürzlich den Stadträten. Die vierte, die Leisniger Stelle, ist jetzt in Döbeln neu vergeben worden. Zwei der älteren Ärzte aus Waldheim und Döbeln suchen Nachfolger, von denen sich einer in Leisnig niederlassen könnte - wenn er sich denn findet.

Auch gebe es ein Modellvorhaben der Kassenärztlichen Vereinigung, das ausländische Ärzte in die Region locken soll. Ein spanischer Augenarzt für Leisnig sprang aber wieder ab. Weil diese Ärzte ohnehin nur als Angestellte arbeiten dürfen, sei man weiterhin mit dem Helios-Krankenhaus im Gespräch, um eventuell dort eine Lösung über einen angestellten Spezialisten anzubieten, der auch aus dem Ausland kommen dürfe. Bis dahin müsse man froh sein, dass in Döbeln eine neue Praxis eröffnet hat, so Goth.

Sebastian Fink

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Aus dem Goldenen Stiefel der Döbelner Allgemeinen Zeitung wird in diesem Jahr anlässlich des Hochwassers ein Flutstiefel. Viele haben ehrenamtlich und unermüdlich mit angepackt, um Betroffene zu retten, aufzuräumen, den Neustart zu erleichtern.

17.07.2013

Immobilien-Unternehmer Wolfgang Müller möchte möglichst noch in den Ferien einen Nachfolger für die geschlossene Kästner-Buchhandlung am Döbelner Obermarkt präsentieren.

16.07.2013

Jetzt wird es ernst mit der Container-Krippe: Der Stadtrat hat in der vorigen Woche sowohl für die vorbereitenden Tiefbauarbeiten, als auch für die Lieferung und Montage der Raummodule die Aufträge vergeben.

15.07.2013
Anzeige