Volltextsuche über das Angebot:

24 ° / 16 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kiebitz und Schmorren sollen neue Straßenleuchten bekommen

Gemeinderat Kiebitz und Schmorren sollen neue Straßenleuchten bekommen

Die Straßenbeleuchtung in Kiebitz und Schmorren in der Gemeinde Ostrau soll dieses Jahr erneuert werden. Der Gemeinderat erteilt einer sechsstelligen Investition seine Zustimmung – allerdings nur unter Vorbehalt: Wird die 80-prozentige Förderung des Projekts durch das Programm LES abgelehnt, entfällt der Bau.

In einigen Teilen von Kiebitz wird es neue Laternenmasten geben, in anderen werden die bestehenden Pfosten mit neuen Leuchtköpfen bestückt.

Quelle: Jens Paul Taubert (Archiv)

Ostrau/Kiebitz/Schmorren. Zwei Fliegen mit einer Klappe schlagen will die Gemeinde Ostrau in Kiebitz und Schmorren: Da Stromanbieter Mitnetz in beiden Orten das Stromnetz saniert – Freileitungen werden durch Erdkabel ersetzt – und zugleich alte Strommasten abgebaut werden, sollen beide Orte eine neue Straßenbeleuchtung erhalten. In der jüngsten Gemeinderatssitzung stimmten die Delegierten für die Aufnahme beider Projekte in den diesjährigen Haushalt. Knapp 160 000 Euro werden in Kiebitz inklusive Planung, rund 5300 Euro in Schmorren fällig. Zu viel, müsste die Gemeinde dies allein stemmen. Doch eine in Aussicht gestellte 80-prozentige Förderung durch das Programm Leader Entwicklungsstrategie (LES) im Förderbezirk Lommatzscher Pflege, ermöglicht die Investition. Unter diesem Vorbehalt wird das Geld eingestellt.

In Kiebitz, wo zugleich der Landkreis die Ortsdurchgangsstraße saniert, sind die Berghäuser, Feldhäuser und Tollschützer Straße sowie der Fleischerwinkel betroffen. Im Februar soll die abgesackte Kirchenmauer saniert werden, danach könnte der Bau der Beleuchtung beginnen. Geplant sind Leuchtmasten im Abstand von 47 Metern. Dies sei die äußerste Norm, versicherte Ostraus Bürgermeister Dirk Schilling (CDU), spare Masten und erleuchte den 1,50 Meter breiten neuen Fußweg dennoch hell genug. Dieser soll in Richtung Mockritz gesehen nur auf der rechten Fahrbahnseite entstehen. Die Kosten will die Gemeinde nach drei Jahren dank der LED-Technik amortisiert haben. Durch die bisherige Umstellung auf LED seien die Stromkosten von 2014 zu 2015 bereits um 13 000 Euro zurückgegangen.

In Schmorren ist der Bau der neuen Lichtmasten, der noch im ersten Halbjahr erledigt werden soll, doppelt abgesichert. Kommen die Fördermittel nicht, übernimmt Strromversorger Envia 3000 Euro der Kosten im Rahmen ihrer jährlichen Förderung von neuen Straßenbeleuchtungen in der Gemeinde.

Von Sebastian Fink

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Erdbeer-Karte

    Sommerzeit ist Erdbeerzeit. Wollen Sie die süßen Früchte selber pflücken oder lokal kaufen? Wir verraten Ihnen, wo Sie Erdbeeren bekommen. Außerdem... mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

24.06.2017 - 09:10 Uhr

Fußballschule Schlotterbeck veranstaltete in Borna fünftägiges Highlight.

mehr