Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Kinderschutzbund Döbeln hat wieder ein Spielmobil
Region Döbeln Kinderschutzbund Döbeln hat wieder ein Spielmobil
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:50 26.04.2016
Zu vielen Kindereinrichtungen kommt nun das neue Spielmobil. Quelle: Olaf Büchel
Anzeige
Region Döbeln

Die Kinder in der Region können sich freuen. Ab Montag tourt nach zweijähriger Pause wieder ein Spielmobil des Kinderschutzbundes regelmäßig durch die Gegend. Mit vielen Spielgeräten an Bord ist bei seinen Besuchen in verschiedenen Orten Kurzweil garantiert. Das Unternehmen Mitgas macht es möglich, indem es den VW-Bus T5 sponserte.

Das war im Mai 2014 ein harter Schlag – sowohl für die Mitstreiter des Kinderschutzbundes Döbeln als auch für die vielen Kinder. Bei einem Verkehrsunfall kam das Spielmobil „Pauli 2“ sozusagen unter die Räder. Der Schaden war so groß, dass das Auto nicht mehr rollte. Die bereits seit 2005 angebotenen und bei vielen Knirpsen beliebten Touren entfielen damit 2014 und auch im vergangenen Jahr vollständig. Das Versorgungsunternehmen Mitgas, das schon „Pauli 2“ zur Verfügung stellte, zeigt nun erneut ein Herz für Kinder und sponsert wieder einen Kleinbus, der jetzt als „Pauli 3“ durch die Lande rollen kann. Die Mädchen und Jungen des Waldheimer Hortes „Schulbergstrolche“ durften Dienstagnachmittag das neue Mobil mit seinen Angeboten als erstes ausprobieren und waren begeistert.

„Sinn des Spielmobils ist es einerseits, Kindern Spielgeräte zur Verfügung zu stellen, die sie normaleweise nicht besitzen. Andererseits wollen wir Kindern und Eltern auf diese Weise die Möglichkeit bieten, einen Ansprechpartner vor Ort zu haben, mit dem sie über ihre Probleme reden können“, sagt Ralf Fillies, 1. Vorsitzer des Döbelner Kinderschutzbundes. Neben Lauf- und Dreirädern handelt es sich vor allem um Spiele, die die Mädchen und Jungen gemeinsam nutzen können, wie Pedalos, „Vier gewinnt“, Federball oder Zielwerfen. Fillies: „Der Urgedanke war, Geräte anzubieten, die regelrecht zwingen, miteinander zu spielen. Das gelingt ohne Aufforderung. Man muss die Spiele nur zur Verfügung stellen.“ Der Vereinschef hofft, mit dem neuen Spielmobil die Kinder wieder mehr vom Fernseher weg an die frische Luft zu locken.

Zwischen Mai und Oktober ist der Kleinbus an allen fünf Werktagen der Woche im Altkreis unterwegs, die entsprechende Witterung vorausgesetzt. Projektleiter Frank Pautzsch: „Die Zielorte stehen schon fest, die genauen Standorte noch nicht in jedem Fall. Wir geben sie noch rechtzeitig bekannt.“ Immer montags steht „Pauli 3“ in Leisnig zwischen Grundschule und Oberschule, dienstags in Roßwein, mittwochs in Zschaitz, donnerstags auf dem Werder in Waldhein und freitags in den Döbelner Klostergärten, jeweils 14 bis 18 Uhr.

Von Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Wer ein Eigenheim oder ein Firmengebäude bauen will, muss die richtige Wahl bei der Baufirma treffen. Das Düsseldorfer Bauherren-Portal prüft Unternehmen über deren Kunden auf Zuverlässigkeit. Die Ostrauer Baugesellschaft liegt hier weit vorn und ist bis nach Dresden das einzige Unternehmen mit Zertifikat.

26.04.2016

Das hätte tödlich enden können: Forstwirt Alexander Uta hatte am Dienstagvormittag bei einem Unfall im Zweiniger Grund bei Mahlitzsch riesiges Glück. Unter seiner tonnenschwere Holzrückemaschine brach der Waldweg ein. Die zwölf Tonnen schwere Maschine und fünf Tonnen Holzstämme stürzten einen Abhang hinunter. Der 32-Jährige blieb unverletzt.

28.04.2016

Seit 1922 werden in Hartha Elektromotoren hergestellt. Nach längerer Planung können Besucher bei Pierburg künftig einen Blick zurück bis in jene Anfangszeit der Firma werfen. Das Unternehmen selbst bereitet derweil die Zukunft vor und arbeitet an zwei neuen Pumpsystemen.

26.04.2016
Anzeige