Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kita Pusteblume in Wendishain wird im September saniert

Fördermittel eingetroffen Kita Pusteblume in Wendishain wird im September saniert

Die Fördermittel sind da. Jetzt können die Arbeiten in der Wendishainer Kita Pusteblume anlaufen. Startschuss soll Mitte September sein. Die Kinder sollen derweil im Gemeindehaus unterkommen.

Mit den Fördermitteln können die Arbeiten in der Wendishainer Kita Pustblume beginnen.

Quelle: Sven Bartsch

Wendishain. Nach langen Jahren des Wartens kann in der Wendishainer Kita Pusteblume nun endlich saniert werden. Die dazu notwendigen Fördermittel sind bei der Stadt angekommen. Jetzt laufen die Vorbereitungen. „Wir befinden uns momentan in der Abstimmung mit dem Träger, weil die Einrichtung für den Zeitraum der Arbeiten beräumt werden muss“, erklärt Harthas Hauptamtsleiterin Barbara Müller. Das betrifft vor allen Dingen die Kinder. Die sollen derweil im ehemaligen Wendishainer Gemeindeamt unterkommen. Genutzt werden sollen dafür der Gemeinde- sowie Verwaltungsraum. „Dafür laufen gerade noch die Untersuchungen und die entsprechenden Anträge werden vorbereitet“, so Müller. Sollten beid er Planung keine größeren Hindernisse mehr auftauchen, rechnet die Hauptamtsleiterin damit, Mitte September mit den bereits Ende April durch den Stadtrat beschlossenen Maßnahmen beginnen zu können.

Dann soll unter anderem der Sanitärbereich der Pusteblume wieder auf Fordermann gebracht werden, da sich vor Ort der Verschleiß breitmacht. Betroffen sind vor allem Fließen und Trennwände. Dazu liegen Heizleitungen frei. Zirkulationsleitungen und Vormischer fehlen. Das fiel auch dem Gesundheitsamt bei einer Begehung der Kita auf. Infolgedessen bemängelte die Behörde den unzeitgemäßen Zustand und die baulichen Mängel. Um dem Abhilfe zu schaffen, ist nun die komplette Erneuerung der Sanitäranlagen samt Fließenverlegung nach aktuellen Vorschriften geplant. Dazu sind auch Elektroarbeiten und eine neue Decke notwendig. Damit hat die Liste jedoch noch kein Ende. Da die Bereiche des Kindergartens sowie der -Krippe gegenwärtig geltende energetische und brandschutztechnische Anforderungen nicht erfüllen, ist auch dort noch einiges zu tun. Das betrifft in erster Linie die Wärmedämmung. Die fehlt komplett – und das nicht nur in den Decken, sondern auch im Fußbodenaufbau, der außerdem noch mit einer Fußbodenheizung komplettiert werden soll. Über der Krippe mangelt es zudem am Schallschutz. Auch die Beleuchtung muss teilweise erneuert werden. In Sachen Brandschutz werden die Leitungen für die Endstromkreise im Dachbereich verlegt. Malerarbeiten runden das insgesamt 74 000 Euro teure Paket ab. Davon fließen 40 700 Euro aus dem Fördermitteltopf, während Hartha 25 900 Euro und die Kindervereinigung Leipzig als freier Träger der Einrichtung 7 400 Euro beisteuert.

Von André Pitz

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

19.08.2017 - 05:12 Uhr

Hochspannung beim Auftakt der Nordsachsenliga / Mügeln peilt in Beilrode die ersten Punkte an

mehr