Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Klassenfahrt zur Berufsmesse
Region Döbeln Klassenfahrt zur Berufsmesse
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:37 24.06.2014
Kfz-Mechatroniker ist ein Traumberuf. Es gibt aber auch noch andere. Diese stellt die Agentur für Arbeit gemeinsam mit ihren Partnern am 11. Juli in Freiberg vor. Quelle: Archiv/Sven Bartsch

Nur dass sie dessen Geburt nicht mehr als Chefin der Arbeitsagentur Mittelsachsen erleben wird, denn Helga Lutz wird ab 1. Juli das Arbeitsamt im Vogtlandkreis leiten (die DAZ berichtete).

112 Aussteller, darunter Unternehmen, Institutionen und Firmen, werden sich am 11. Juli in der Kreisstadt präsentieren, um für Nachwuchs zu werben und dem Fachkräftemangel zu begegnen. Auf dem Ausbildungsmarkt herrscht eine gute Ausgangslage für angehende Lehrlinge. "Es muss niemand mehr wegen einer Ausbildung den Landkreis verlassen", sagt Helga Lutz. Für die Unternehmen sieht die Situation wegen mangelnder Auswahl freilich anders aus. Mindestens zehn Aussteller kommen aus dem Altkreis Döbeln, darunter Partzsch Elektromotoren aus Döbeln und das Fachkrankenhaus "Bethanien" aus Hochweitzschen. Erste Anmeldungen aus Schulen aus dem Kreisgebiet liegen den Veranstaltern schon jetzt vor. "Wir haben Rückmeldungen von Schulen aus Freiberg und Brand-Erbisdorf, dass sie die Messe als Klassenveranstaltung nutzen werden", informiert Stefanie Ebert, von der Abteilung Presse/Marketing der mittelsächsischen Arbeitsagentur.

Neben der Information bei den Unternehmen direkt bietet die Messe auch den Bewerbern die Möglichkeit, Neigungen einschätzen zu lassen und Tipps für Bewerbungsgespräche. Außerdem wird es eine Gesprächsrunde Bewerbung mit regionalen Arbeitgebern geben. Und darüber hinaus können sich die Messegäste einen Vortrag über finanzielle Leistungen während der Ausbildung anhören, von der Handwerkskammer Chemnitz erfahren, wie die Chancen auf eine Lehre im Handwerk stehen oder wie es mit den Karrieremöglichkeiten bei der Bundeswehr aussieht.

Bereits im März hatten Landkreis und Arbeitsagentur zur Woche der offenen Unternehmen geladen, was ein toller Erfolg wurde: Über 90 Prozent der rund 1000 angemeldeten Jugendlichen nahmen dieses Angebot zum Blick hinter die Kulissen wahr. Auch die Unternehmen zeigten sich laut einer Befragung mehr als zwei Dritteln zufrieden und sehr zufrieden.

www.schule-macht-betrieb.de

Kasel, Beatrice

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Am kommenden Dienstag ist es so weit: Das Döbelner Freibad öffnet endlich seine Pforten. Nach den verheerenden Flutschäden vom Juni 2013 wurden rund 720 000 Euro in das Freibad investiert.

24.06.2014

Fünf Meter tief und anderthalb Meter im Durchmesser misst der betonierte Zylinder, der Herzstück des Kanalbaus in Technitz ist. Der Sammelschacht gehört zu einem Pumpwerk, das die Arbeiter der Firma Schulz Bau GmbH aus Torgau errichten.

23.06.2014

"Hier ist verdammt weit weg - Peer Gynt" heißt das neue Theaterstück der Theater AG der Klassen 8 bis 12 am Lessing-Gymnasium. Heute Abend feiert es im TiB, dem kleinen Saal des Döbelner Theaters, Premiere.

23.06.2014