Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kleine Forscher in Döbeln: Kinder im St. Florian werden ausgezeichnet

Evangelischer Kindergarten Kleine Forscher in Döbeln: Kinder im St. Florian werden ausgezeichnet

Seit 2014 ist der Evangelische Kindergarten St. Florian in Döbeln als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. Am Dienstag bekam die Einrichtung das Zertifikat erneut verliehen. Erzieher Stefan Hagedorn besucht zwei Mal im Jahr entsprechende Fortbildungen und veranstaltet mit den Kindern regelmäßig kleine Experimente und Projekte.

 Kerstin Lehmann von der IHK (r.) überreichte am Dienstag Stefan Hagedorn und seinen Steppkes das erneuerte Zertifikat „Haus der kleinen Forscher“.
 

Quelle: Sven Bartsch

Döbeln.  Fliegende Filmdosen und sprudelnde Limonade wurden am Dienstag im Evangelischen Kindergarten St. Florian in Döbeln erforscht. Seit 2014 ist die Kindereinrichtung als „Haus der kleinen Forscher“ zertifiziert. Am Vormittag bekam die Einrichtung das Zertifikat erneut verliehen. Erzieher Stefan Hagedorn besucht zwei Mal im Jahr entsprechende Fortbildungen und veranstaltet mit den Kindern regelmäßig kleine Experimente und führt Projekte durch, um den Steppkes naturwissenschaftliche Zusammenhänge spielerisch bewusst zu machen. So erfuhren die Kinder etwas über die Blubberblasen in der Limonade und sie ließen mit Wasser gefüllte Filmdosen mit Hilfe einer Brausetablette wie Raketen aufsteigen.

Der künftige Nachwuchs an Ingenieuren und Technikern wird so schon im Kindergartenalter an Naturwissenschaften interessiert. Die Kindereinrichtung bekam aus den Händen von Kerstin Lehmann von der Handwerkskammer Chemnitz das Türschild „Haus der kleinen Forscher“ überreicht. Als lokaler Netzwerkpartner der gleichnamigen Stiftung hat die Handwerkskammer verschiedene Voraussetzungen erneut geprüft. Die 77 Steppkes beschäftigen sich im Rahmen des Projektes regelmäßig und spielerisch mit naturwissenschaftlichen und technischen Themen. „Es sind viele kleine Alltagsfragen, denen sich die Kinder in den Experimenten widmen. Etwa warum der eine Gegenstand schwimmt und der andere nicht“, schildert Kerstin Lehmann. In ihrem Zuständigkeitsbereich, den Kreisen Mittelsachsen und Erzgebirge, wurden bisher derzeit 49 Kindereinrichtungen mit dem Forscherzertifikat ausgezeichnet.

Von Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr