Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln "Kleiner Mann was nun" im Theater
Region Döbeln "Kleiner Mann was nun" im Theater
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
12:13 07.10.2011

Der Regisseur Wolf Bunge, unter anderem Gründer und langjähriger Intendant der "Freien Kammerspiele Magdeburg" sowie Schauspieldirektor am Staatstheater Cottbus, inszeniert eine eigene Theaterfassung des Fallada-Romans in der Ausstattung von Klaus Noack. Zum Leitungsteam gehört auch die Choreografin Sigrun Kressmann: Das große Schauspielensemble, aus dem sich die Episodenfiguren lösen, bringt nämlich auch tanzend die bunte, bewegte und laute Welt auf die Bühne, in der sich "Lämmchen", "Pinneberg" und ihr "Murkel" behaupten müssen.

Vorgestellt wird die Neuinszenierung in der üblichen Einführungsmatinee am Sonntag, den 9. Oktober 2011, um 14.30 Uhr im Rahmen des "Theatercafés" im Döbelner TiB. Neben dem Leitungsteam dabei sind die Schauspieler Julia Klawonn als "Lämmchen" und Christian Weber als "Pinneberg".

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Döbeln (T.S.). Eine 30-köpfige Döbelner Delegation feierte den Tag der Deutschen Einheit in Döbelns Partnerstadt Heidenheim. Neben der deutschen Wiedervereinigung wurde dabei vor allem auch dem nunmehr 20-jährigen Bestehen der Städtepartnerschaft zwischen beiden Städten gedacht.

07.10.2011

Eigentlich sollten gestern die ersten beiden Stahlgussglocken aus dem Turm der Döbelner St. Nicolaikirche schweben. Doch ein defekter Kran machte die Pläne zunichte.

07.10.2011

Nicht jeder, der das Döbelner Amt für Arbeit und Beschäftigungsförderung verlässt, ist mit dessen Tätigkeit zufrieden. Die DAZ ging einigen, im Volke gängigen, Fragen nach und sprach mit Behördenleiterin Karin Ilgert.

07.10.2011
Anzeige