Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Kleingartengruppe „Wachberg“ feiert sommerliches Fest
Region Döbeln Kleingartengruppe „Wachberg“ feiert sommerliches Fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 22.07.2018
Die Ölgeister des Spindelfaschingsclubs begeistern beim Sommerfest auf dem Wachberg. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Waldheim

Nach dem im vergangenen Jahr eine Pause eingeschoben wurde, ließ der Waldheimer Kleingartenverein „Wachberg“ am Sonnabend wieder das bekannte Sommerfest steigen. Im Programm setzten die Organisatoren vor allem auf Bewährtes ohne dabei auf eine gewisse Prise Abwechslung zu verzichten. So trat vor zwei Jahren ein Roger Whittaker-Double auf, am Sonnabend beehrte Steffen Heidrich alias Roland Kaiser den Wachberg. „Und auf die Ölgeister haben sich sowieso alle eingeschworen“, sagte Vereinsvorstand Daniel Schulz mit Blick auf den Nachwuchs des Spindelfaschingsclubs, die als Dschungelbewohner tierische Choreografien aufs Parkett legten. Angekündigt hatte sich zudem Udo der Kleingärtner mit seinem Comedyprogramm und Bauchtänzerin Franziska Franz aus Hartha.

Verjüngung am Wachberg

Stillstand herrscht am Wachberg also nicht – auch nicht hinter den Kulissen. Denn der bisherige Vereinsvorstand Michael Lorenz entschied sich vor einigen Monaten dazu, etwas kürzer zu treten. Seit Januar sitzt deshalb Daniel Schulz an der Spitze des seit 92 Jahren bestehenden Vereins. „Dieses Jahr sind viele junge Leute dazugekommen“, freute sich der Kleingärtner. „Noch überwiegt aber die ältere Generation deutlich.“ Mitte 20 sei das jüngste Mitglied, während die Alterskrone ein Kleingärtner jenseits der 80 trägt. 123 Parzellen sind derzeit verpachtet, zehn freie Plätze sind noch zu haben. Damit könne die Kleingartengruppe durchaus zu frieden sein, meint Schulz.

Programm für Kinder

Und wer weiß, wen der Kleingärtnervirus noch erwischen wird. Vielleicht sind es die Kinder, die am Sonnabend am Wachberg auf der Hüpfburg turnten, an der Bastelstraße ihre kreative Ader auslebten, bei der Tombola ihr Glück versuchten oder beim Dosenwerfen ihr Zielvermögen auf die Probe stellten.

Von André Pitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Zum wiederholten Mal fand am Wochenende das Miskus-Musikfest „Gugge ma“ im Kloster Buch statt. Geboten wurden Handwerkskunst und handgemachte Musik. Und eine kleine Unterrichtsstunde in schottischer Geschichte gab es dazu.

22.07.2018

Ein Döbelner leugnet die Existenz die Bundesrepublik Deutschland und fällt mit Straftaten auf. Neulich wollte die Strafrichterin eine Anklage wegen Nötigung gegen den Mann verhandeln. Damit er und seine Gefolgschaft keine Aufnahmegeräte ins Gericht schmuggeln, gab es umfangreiche Kontrollen. Aber der Prozess verlief anders, als gedacht.

23.07.2018

Wenn es rund ums Brot geht auf der Burg Mildenstein, dann heißt das für die Besucher: Selber Hand anlegen. In den Ferien bietet sich eine Erlebnisführung „Rund ums Brot“ vor allem für Kinder an. So lange die Laibe im großen Ofen backen, geht es ins Gefängnis.

23.07.2018
Anzeige