Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Gewitter

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Klinikum Döbeln macht seit zehn Jahren Herzen flott

Klinikum Döbeln macht seit zehn Jahren Herzen flott

Mit Fachvorträgen und einem Gläschen Sekt wurde gestern Nachmittag am Klinikum Döbeln ein besonderes Jubiläum gewürdigt. Seit zehn Jahren werden am Krankenhaus Döbeln Herzschrittmacher implantiert.

Voriger Artikel
Freistaat peppt Leisnigs Mirus-Ruine auf
Nächster Artikel
Turbulentes Ostrau feiert sich selbst

Gut gelaunt: Kardiologin Jenny Gärtner (l.) und ihr Team operierten auch gestern wieder drei Herzpatienten. In der Hand halten sie Schrittmachermodelle.

Quelle: U. Reinwardt

Somit kann seit zehn Jahren schwer herzkranken Patienten in Döbeln geholfen werden, ihre Herzleistung zu verbessern und den plötzlichen Herztod zu verhindern.

Die in Leisnig in eigener Praxis niedergelassene Internistin und Kardiologin Jenny Gärtner steht seit zehn Jahren im Klinikum Döbeln im OP und hat zwischenzeitlich knapp 1400 Herzschrittmacher eingesetzt. 2002 hatte sie sich dafür in Chemnitz das entsprechende Rüstzeug angeeignet. Gemeinsam mit Mitarbeitern aus ihrer Praxis und Krankenhausmitarbeitern stand sie auch gestern Nachmittag wieder im Operationssaal des Klinikums, um drei Patienten Herzschrittmacher einzusetzen. Meist unter örtlicher Betäubung werden unter dem Schlüsselbein Venen punktiert, Elektroden darüber eingesetzt und von außen eingemessen, bevor die Kabel vernäht und das Aggregat unter der Haut versteckt festgenäht wird. Je nach Art des Aggregates halten die Batterien sieben bis 15 Jahre. "Wir implantieren hier am Klinikum sehr hochwertige Systeme mit lang haltbaren Batterien", sagt Jenny Gärtner.

Seit fünf Jahren bildet die Leisniger Ärztin mit dem kardiologischen Oberarzt Dr. Michael Kaduk am Klinikum Döbeln ein Team in Sachen Herzschrittmacher. Kaduk bereitet die Patienten vor, untersucht sie per Herzkatheder und wählt die entsprechenden Schrittmacher aus. "Es ist ein Vorteil für die Patienten in der Region, dass wir schwer Herzkranke nicht wegschicken müssen. Auch können dank der Schrittmacher oft Herztransplantationen um viele Jahre verschoben werden. Das Krankenhaus Döbeln bietet auch Dank neuer Echo-Systeme eine gute Vordiagnostik und ist mittlerweile in Sachen Herzschrittmacher in der Region etabliert. Seit wenigen Wochen trägt Jenny Gärtner auch die Zusatzbezeichnung für spezielle Rhythmologie. Damit ist sie in Kürze auch ausbildungsbefugt in Sachen Herzschrittmacher.

Gestern Abend pflegte sie gemeinsam mit Michael Kaduk den Kontakt zu den Kardiologen und Hausärzten der Region. Hausärzte, Internisten und Kardiologen hörten gestern am Klinikum Döbeln Vorträge von leitenden Oberärzten des Herzzentrums Dresden und von Chemnitzer Ärztekollegen, bei denen Jenny Gärtner einst operierte. Dabei wurde auch neuestes Wissen vom europäischen Kardiologenkongress Ende August in London ausgetauscht.

Aus der Döbelner Allgemeinen Zeitung vom 17.09.2015

Thomas Sparrer

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

20.07.2017 - 18:20 Uhr

Die Attacke passierte am Rande des Jugendturniers in Göteborg. Seine eigenen U15-Spieler retteten dem 21-Jährigen das Leben. Sein Zustand ist inzwischen stabil.

mehr