Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Komfortabel geschnitten und barrierearm
Region Döbeln Komfortabel geschnitten und barrierearm
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
23:09 07.02.2014
Auch optisch ein Hingucker. Architekt Wolfram Thürigen und Simona Lüdeke von der TAG vor dem seniorengerechten Wohnblock in der Lommatzscher Straße 24. Quelle: S. Bartsch

Bis Mai soll der erste der beiden altersgerechten Wohnblöcke in der Lommatzscher Straße 24 fertig saniert sein. Dann kommt bis Oktober/November der zweite Seniorenwohnblock in der Lommatzscher Straße 23 an die Reihe. Stolz führte gestern Simona Lüdeke, Leiterin des Immobilienmanagements der TAG in Döbeln, die ersten fertigen Wohnungen vor. Gemeinsam mit dem Döbelner Architekten Wolfram Thürigen wurden die Querschnitte der kleinen Wohnungen so verändert, dass etwas individuellere Wohnlösungen herauskamen. So gibt es gefällige Einraumwohnungen mit extra durch eine Glasschiebetür abtrennbarem Schlafplatz. Andere Wohnungen haben eine etwas größere Küche bekommen. Wieder andere wurden durch das Zusammenlegen zweier Kleinstwohnungen zu Zweiraumwohnungen. Zwischen 340 Euro Warmmiete für die 35 Quadratmeter-Einraumwohnung bis zu 465 Euro für eine 51 Quadratmeter große Zweiraumwohnung mit zwei Balkonen liegt das Spektrum.

"Ich denke wir haben hier das Optimum aus den Möglichkeiten des Plattenbaus herausholen können", sagt Simona Lüdeke. Die Wohnungen sind barrierearm ausgestattet. Statt Wannen gibt es Duschen mit niedrigen Einstiegen, in einigen Wohnungen sogar mit bodengleichen Duschen. Dennoch wurde bei der Sanierung darauf geachtet, dass die Senioren zwar komfortabel wohnen wollen, bei vielen aber auch die Renten sehr niedrig sind. "Ich denke wir bringen diesen Anspruch ganz gut unter einen Hut", so die TAG-Chefin in Döbeln. Die eine Haushälfte des Wohnblocks Lommatzscher Straße 24 wird im April komplett fertig sein. Die andere Gebäudehälfte im Mai. Die meisten der 52 Wohnungen sind schon weg. Zum einen haben 21 Hausbewohner während der Vollsanierung weiter im Haus gewohnt. Weil das aber besonders für die älteren Mieter eine Belastung ist, werden viele Bewohner der Lommatzscher Straße 23 jetzt in das bereits fertige Nachbarhaus einziehen. So sind nur noch einzelne Wohnung frei. Über den Sommer bis zum Herbst wird es dann im zweiten altersgerechten Wohnblock in Döbeln- Ost II den Umbau geben. Auch hier sind wieder individuellere Wohnungszuschnitte geplant. Im Erdgeschoss dieses Hauses bleiben zudem der von der Awo betriebene Tagestreff und der Friseursalon erhalten. Alle Seniorenwohnungen in beiden Häusern werden übrigens auch mit einem Notrufsystem der Awo ausgestattet.

Thomas Sparrer

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Roßwein. Mit dem 3. Maschinenhaus- und Glühweinfest startet der Dampfmaschinenverein in die neue Saison. Für die Hanomag und den Sulzberger Kessel ist 2014 das 101. Jahr des gemeinsamen Betriebs.

06.02.2014

Jason Luca strahlte am Mittwoch Abend. Zwei Monate lang hatte der Sechsjährige seinen Kater Garfield vermisst. In der Küche von Taxifahrer Andreas Feith und seiner Frau Manuela gab es ein erstes Wiedersehen.

06.02.2014

Ernüchterung im Döbelner Rathaus. Alle vier großen Straßenbauvorhaben des Freistaates Sachsen in Döbeln sind für dieses Jahr gestrichen. 1,3 Millionen Euro hatten die Stadtväter im aktuellen Haushaltsplan für den Kreisverkehr am Hauptbahnhof, die Erneuerung einer Pflasterpiste am Geyersberg, den Ausbau der Volkshauskreuzung und das Großprojekt zur Entschärfung der Gakendelle eingeplant.

04.02.2014
Anzeige