Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Kompostierung in Zschaitz? Rat skeptisch
Region Döbeln Kompostierung in Zschaitz? Rat skeptisch
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:40 16.08.2015
Anzeige

Holz sowie Grünabfälle sollen kompostiert werden.

Der Gemeinderat hatte vor längerer Zeit schon darüber befunden und gab grünes Licht. Dann war ein Prüfungsverfahren gemäß Bundesimmissionsschutzgesetz (Bimsch) in Gang zu setzen. Das Gesetz dient dem Schutz vor schädlichen Umwelteinwirkungen durch Luftverunreinigungen, Geräusche, Erschütterungen und ähnliche Vorgänge. Es regelt das Umweltrecht und ist das bedeutendste praxisrelevante Regelwerk dieses Rechtsgebietes, solange es kein einheitliches deutsches Umweltgesetzbuch gibt. Es regelt den Schutz von Menschen, Tieren, Pflanzen, Böden, Wasser, Atmosphäre und Kulturgütern.

In diesem Zusammenhang wurde die Kommune vom Landratsamt Mittelsachsen aufgefordert, eine Stellungnahme abzugeben.

Das Thema wurde unter den Ratsmitgliedern diskutiert. Gemeinderätin und erste stellvertretende Bürgermeisterin Kerstin Konrad sieht das Projekt eher kritisch: "Ich kann mir vorstellen, dass es zur Geruchsbelästigung für umliegende Dörfer kommen könnte." Zudem merkten die Räte an, dass die im Plan angegebene vorherrschende Windrichtung so nicht stimme. Es sei beobachtet worden, dass der Wind am häufigsten aus Südwesten komme, was die Vermutung Konrads stütze, dass "wahrscheinlich fauliger Geruch in die Ortschaften ziehe". Jörg Fritzsche, ebenfalls Mitglied des Gemeinderates, schlug daher vor, Bernd Liefold in eine künftige Sitzung des Technischen oder Hauptausschusses einzuladen, damit der Geschäftsführer sein Vorhaben noch einmal persönlich vorstellen kann: "Dann haben wir eine fundierte Aussage und können dann Stellung zu diesem Vorhaben beziehen." Der Beschluss wurde daher auf eine nach der Sommerpause kommende Gemeinderatssitzung verschoben. nga

Natasha Allner

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Welches Mädchen kennt ihn nicht: den Traum vom eigenen Schloss samt Krone, Prinzen und weißem Pferd? Für die 46jährige Rothschönbergerin Silke Langer, Fachärztin für Chirurgie in Leipzig, wurde er Wirklichkeit.

16.08.2015

Eine 75-jährige Rentnerin aus dem Altkreis Döbeln gewann bei der Staatlichen-Lotterie-Einnahme Glöckle eine Zusatzrente in Höhe von 144 000 Euro. Diese wird ihr nun zehn Jahre lang in Teilbeträgen zu 1200 Euro monatlich aufs Konto überwiesen.

16.08.2015

"Erhöht die Druckauflagen der blasierten Illustrierten der netten Marionetten im Schattenspiel der Medien", lautet die erste Strophe des sozialkritischen Gedichtes "Erhöht die Druckauflagen" aus der Feder der Roßweinerin Nina Pohl.

16.08.2015
Anzeige