Volltextsuche über das Angebot:

1 ° / -6 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kran weg, Kran wieder da im Miruspark

Kran weg, Kran wieder da im Miruspark

Die Mitglieder des Geschichts- und Heimatvereins von Leisnig haben sich bei ihren jüngsten Zusammenkünften darauf verständigt, wer welche Aufgaben zum bevorstehenden Burg- und Altstadtfest übernimmt.

Voriger Artikel
Kultstatus: Jahnataler üben in der Eschkemühle
Nächster Artikel
In Leisnig brennen schon wieder Autos

Es sollte Platz sein im Miruspark, doch der Kran steht wieder da.

Quelle: Sven Bartsch

So decken Vereinsmitglieder die Aufsicht in den Ausstellungen auf der Burg Mildenstein mit ab. Zudem wurde laut dem Vereinsvorsitzenden Siegfried Bretsch geklärt, welche Publikation der Verein an seinem Stand anbieten wird: Es wurden mehrere Exemplare geordert von dem Buch, das Klaus Schumann und Horst Ries über den Absturz eines amerikanischen Flugzeuges in den letzten Kriegstagen geschrieben haben.

 

So wie auch in den Vorjahren werde also erneut Gedrucktes aus der Stadtgeschichte am Stand des Heimatvereins zu erwerben sein, so Bretsch. Zuletzt hatten Autoren aus dem Verein Chroniken aus verschiedenen Epochen der Stadtgeschichte entweder aus Jahrhunderte alten historischen Dokumenten in Buchform veröffentlicht. Oder es wurde aus Zeitdokumenten aus den Jahrzehnten der DDR ein Abriss zur Leisniger Stadtgeschichte in Buchform zusammengestellt.

 

Der Heimatverein sorgt neben seinem Stand auch traditionell dafür, dass die Festgäste im Miruspark verschiedenste Belustigungen vorfinden. Dort steht zum Beispiel immer ein historisches Kinderkarussell, und auch die Bierrutsche findet in dem Areal ideal Platz sowie den Zuspruch der Gäste. In diesem Jahr beansprucht jedoch erneut ein Baukran viel Fläche am Miruspark. Er ist nötig für die Sanierungsarbeiten am Außengelände der Burg, die das Sächsische Immobilien- und Baumanagement, ein Unternehmen des Freistaates Sachsen, unter seiner Regie hat. Der Kran blockierte bereits vor einem Jahr das Altstadtfest, wurde 2014 wenige Wochen nach dem Fest abgebaut. Wenige Wochen vor dem diesjährigen Fest steht er nun wieder da. Bretsch: "Wir müssen uns also wie im vergangenen Jahr einschränken. Wer an der Bierrutsche erneut seine Zielgenauigkeit unter Beweis stellen will, kann zu diesem Zweck auf den Hof der Burg Mildenstein kommen."

Steffi Robak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

Die Redaktion der Döbelner Allgemeinen Zeitung (DAZ) ist jetzt noch mobiler unterwegs: Mit dem DAZ-Reporterauto fährt täglich ein Kollege im rollenden Büro durch den Altkreis Döbeln. Mit dem Reporter-Mobil rückt die Redaktion noch näher an ihre Leser heran - und kann von überall aus schnell und aktuell berichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Angestupst
    Mikrologo Angestust

    Die aktuelle Förderrunde der Aktion „Angestupst“ von LVZ und Sparkasse Leipzig ist beendet. So haben Sie abgestimmt! mehr

  • LVZ-Fahrradfest
    Logo LVZ-Fahrradfest

    LVZ-Fahrradfest 2016: Sehen Sie hier einen Rückblick mit vielen Fotos von allen Starts, Videos und mehr. mehr

  • 24 Stunden in der Region

    Firmen und Unternehmen in der Region Leipzig stellen sich vor. mehr

  • TAW - Technische Akademie Wuppertal
    TAW  - Technische Akademie Wuppertal

    Ein Werbespecial der LVZ für die Technische Akademie Wuppertal mit Infos zum breitgefächerten Angebot. mehr

  • Zoo Leipzig
    Zoo Leipzig

    Infos und Events aus dem Zoo Leipzig sowie zahlreiche Bilder aller Vierbeiner und der geflügelten Zoobewohner. mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Great Barrier Reef" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Great Barrier Reef im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr