Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Kran weg, Kran wieder da im Miruspark
Region Döbeln Kran weg, Kran wieder da im Miruspark
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:37 13.08.2015
Es sollte Platz sein im Miruspark, doch der Kran steht wieder da. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige

So decken Vereinsmitglieder die Aufsicht in den Ausstellungen auf der Burg Mildenstein mit ab. Zudem wurde laut dem Vereinsvorsitzenden Siegfried Bretsch geklärt, welche Publikation der Verein an seinem Stand anbieten wird: Es wurden mehrere Exemplare geordert von dem Buch, das Klaus Schumann und Horst Ries über den Absturz eines amerikanischen Flugzeuges in den letzten Kriegstagen geschrieben haben.

So wie auch in den Vorjahren werde also erneut Gedrucktes aus der Stadtgeschichte am Stand des Heimatvereins zu erwerben sein, so Bretsch. Zuletzt hatten Autoren aus dem Verein Chroniken aus verschiedenen Epochen der Stadtgeschichte entweder aus Jahrhunderte alten historischen Dokumenten in Buchform veröffentlicht. Oder es wurde aus Zeitdokumenten aus den Jahrzehnten der DDR ein Abriss zur Leisniger Stadtgeschichte in Buchform zusammengestellt.

Der Heimatverein sorgt neben seinem Stand auch traditionell dafür, dass die Festgäste im Miruspark verschiedenste Belustigungen vorfinden. Dort steht zum Beispiel immer ein historisches Kinderkarussell, und auch die Bierrutsche findet in dem Areal ideal Platz sowie den Zuspruch der Gäste. In diesem Jahr beansprucht jedoch erneut ein Baukran viel Fläche am Miruspark. Er ist nötig für die Sanierungsarbeiten am Außengelände der Burg, die das Sächsische Immobilien- und Baumanagement, ein Unternehmen des Freistaates Sachsen, unter seiner Regie hat. Der Kran blockierte bereits vor einem Jahr das Altstadtfest, wurde 2014 wenige Wochen nach dem Fest abgebaut. Wenige Wochen vor dem diesjährigen Fest steht er nun wieder da. Bretsch: "Wir müssen uns also wie im vergangenen Jahr einschränken. Wer an der Bierrutsche erneut seine Zielgenauigkeit unter Beweis stellen will, kann zu diesem Zweck auf den Hof der Burg Mildenstein kommen."

Steffi Robak

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die Sonne brezelt erbarmungslos vom Abendhimmel, doch die Original Jahnataler Blasmusiker gönnen sich keine Pause. Auch nicht bei 40 Grad Celsius im Schatten. Den gibt es nicht einmal an der Ostrauer Eschkemühle.

13.08.2015

Voraussichtlich noch bis Ende Oktober dauern die Straßenbauarbeiten an der Staatsstraße S 32 östlich von Döbeln, in der Nähe von Schallhausen. Der Straßenkörper wird vollständig erneuert.

13.08.2015

Volles Haus hat Carin Lau gerade im Natur- und Freizeitzentrum Töpelwinkel. 49 Ferienkinder wohnen derzeit in der Einrichtung an der Zschopau. Und damit das auch in Zukunft so ist, gibt die Kreissparkasse Döbeln dem Natur- und Freizeitzentrum 6500 Euro dazu.

13.08.2015
Anzeige