Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Kriebethaler Narren gehen ins Hotel: Über 300 Gäste kommen zum Fasching nach Höfchen
Region Döbeln Kriebethaler Narren gehen ins Hotel: Über 300 Gäste kommen zum Fasching nach Höfchen
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
17:41 16.11.2015
Sogar Königin Cleopatra (Bürgermeisterin Maria Euchler) hatte sich nach Höfchen aufgemacht, um KFC-Präsident Rico Luge den Schlüssel zu ihrem Palast zu überbringen. Quelle: Sven Bartsch
Anzeige
Kriebstein

In unzähligen Stunden freiwilliger Arbeit haben die Narren des Kriebethaler Faschingsclubs (KFC) ihren neuen Veranstaltungssaal im Hotel am Kriebsteinsee in Höfchen hergerichtet, diesen aus dem Dornröschenschlaf geweckt. Am Sonnabend war nun Premiere: Erstmals präsentierte der KFC sein Programm unter dem passenden Motto „Im Grand-Hotel am Kriebsteinsee feiert dieses Mal der KFC“ in Höfchen. Und natürlich tönte auch der Faschingsgruß des KFC gebührend oft durch den Saal, der lautet passend: „Papier allemal!“

Auch wenn im neuen Saal längst noch nicht alles fertig war, feierten etwa 300 Gäste ausgelassen. Unterstützung hatte den Kriebethaler Narren vom Geringswalder Faschingsclub, der eine Abba-Revue zum Programm beisteuerte. Die Geringswalder füllten dann mit ihrem „Luftpumpen-Orchester“ auch eine Programmlücke. „Wegen der Anschläge in Paris haben wir uns entschieden, einen Sketch zum Thema Hotel in Paris zu streichen“, sagt KFC-Präsident Rico Luge.

Er ist mit der Premiere in Höfchen sehr zufrieden. „Der Saal war voll, die Stimmung super. Viele Gäste haben uns ihre Unterstützung zugesichert“, sagt Rico Luge. Denn am neuen Veranstaltungssaal ist noch einiges zu tun. Fenster, Wärmedämmung, Heizungsanlage – Rico Luge hofft, dass bis zum Beginn der nächsten Saison alle diese Dinge gerichtet sein werden. Auch dank der Unterstützung der Gemeinde und der Bürgermeisterin Maria Euchler (Freie Wähler) war es den KFC-Narren möglich, nun im Hotel am Kriebsteinsee zu feiern. Dafür ist der Karnevals-Präsident der Rathauschefin überaus dankbar. Die Bürgermeisterin zeigte am Sonnabend gleich selbst, dass sie kein Karnevals-Muffel ist und brachte den symbolischen Schlüssel des Rathauses und die Gemeindekasse vorbei. Natürlich im Kostüm. Die Rathauschefin brachte altägyptisches Flair ins Hotel, indem sie sich als Königin Cleopatra verkleidet hatte.

Die Narren des KFC feierten fast 50 Jahre lang im Kulturhaus der Papierfabrik Kübler und Niethammer. Den will der Betrieb in diesem Jahr abreißen lassen. Also musste sich der Faschingsclub etwas anderes suchen und wurde am Ende in Höfchen fündig.

Von Dirk Wurzel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Die St. Gotthard Kirche Jahna wird saniert. Kirchengestühl und Fußboden und eine Empore sind entfernt. Fachexperten suchten noch einmal nach historischen und später überdeckten Farben und Mustern. Farbproben wurden an Wänden, Säulen und Emporen vorgenommen. Ostern beziehungsweise Pfingsten 2016 könnte wieder in der Kirche gefeiert werden.

19.11.2015

Gespenstische Stille breitete sich am Montag, punkt 12 Uhr, in der Mensa des Lessing-Gymnasiums aus. Auch in den Klassenzimmern nahmen die Schüler an der europaweiten Schweigeminute für die Terroropfer in Frankreich teil. Döbelns Oberbürgermeister schrieb seinem Amtskollegen in der französischen Partnerstadt Givors im Namen der Döbelner.

16.11.2015

Der Landkreis Mittelsachsen betreibt aktuell in Döbeln drei Asylunterkünfte, in denen etwa 260 Personen untergebracht sind. Durch den Freistaat Sachsen wurde zusätzlich auf dem ehemaligen Betriebsgelände von Autoliv eine Erstaufnahmeeinrichtung geschaffen. Die Kapazität dafür ist vorerst mit 400 Personen angegeben.

16.11.2015
Anzeige