Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Kriebstein: Finanzielle Unterstützung für kulturelle Vereine
Region Döbeln Kriebstein: Finanzielle Unterstützung für kulturelle Vereine
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
16:20 25.10.2017
Die beiden Vereine Centro Arte Monte Onore sowie der Mittelsächische Kultursommer erhalten für Projekte im kommenden Jahr finanzielle Zuwendungen von der Gemeinde Kriebstein. Quelle: Jens Wolf
Anzeige
Kriebstein

Die beiden Vereine Centro Arte Monte Onore (Camo) sowie der Mittelsächische Kultursommer (Miskus) erhalten für Projekte im kommenden Jahr finanzielle Zuwendungen von der Gemeinde Kriebstein. Den entsprechenden Beschlüssen stimmten die Gemeinderäte auf der jüngste Sitzung einstimmig zu.

635 Euro für Centro Arte Monte Onore

Nachdem der Camo bereits im vergangenen Jahr mit 590 Euro unterstützt wurde, wird er 2018 mit 635 Euro gefördert. Das Geld fließt in das Projekt „Va pensiero – Flieg, Gedanke“. Dahinter verbirgt sich ein „Programm mit eindrucksvollen Bildern, Skulpturen, Installationen, Filmen, Ausstellungen, Kunstaktionen und Vorträgen, verwoben zu einem Teppich aus Fantasie, Schaffenslust, Lebensfreude und der Botschaft, dass Gedanken und Wünsche real werden können“, wie es in der Beschlussvorlage heißt. Dieser kulturelle Rundumschlag soll im ersten Halbjahr 2018 mit einer Comic- und Zeichenausstellung beginnen und auch eine erneute Auflage des bereits 2016 erprobten German Singer Summers mit amerikanischen Gesangstudenten mit sich bringen. In der zweiten Jahreshälfte folgen unter anderem Konzerte, Biografie-Lesungen und die Fortführung der Reihe zum Thema „Erotik im Alter“. Zusammengerechnet schlägt das Projekt mit 12700 Euro zu Buche. Das soll zudem durch Fördergelder des Kulturraums Erzgebirge-Mittelsachsen finanziert werden. Voraussetzung dafür ist eine Beteiligung der Gemeinde – so schreibt es das Sächsische Kulturraumgesetz vor.

500 Euro für den Mittelsächsischen Kultursommer

An den Miskus gehen 500 Euro. Der Verein organisiert in der Region zahlreiche Veranstaltungen – darunter die „Burg der Märchen“, „Dixieland am Hafen, verschiedenste Aufführungen auf der Seebühne und das Symposium „Kunst am Wasser“. Letzteres plant der Miskus im kommenden Jahr zudem erstmals in Verbindung mit einem Singer-Songwriter-Camp durchzuführen. Bereits während einer gemeinsamen Sitzung des Technischen und Verwaltungsausschusses sprachen sich die Gremiumsmitglieder für die Unterstützung aus, „da sich alle bewusst sind, welch große Leistung der Miskus vollbringt, um auch die Gemeinde Kriebstein kulturell zu beleben“, wie es in der Beschlussvorlage heißt.

Von André Pitz

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Regenbogenschule Döbeln und Gymnasium Hartha - Integrative Projekte für ein

Ob Theater oder Kunstprojekt: Während einer Projektwoche bekommen Schüler des Gymnasiums Hartha und der Regenbogenschule Döbeln die Möglichkeit, gemeinsam zu arbeiten.

28.10.2017

Im Stadtrat Leisnig hatte es lange und erbitterte Debatten darüber gegeben. Jetzt endlich kommt die neue Bauhoftechnik in Form eines Unimog und eines Dreiseitkippers. In nächster Zukunft sollen weiter alte Fahrzeuge ausgemustert und durch neue ersetzt werden. Jedoch geht ohne Fördermittel gar nichts.

25.10.2017

Werden für die Leisniger Stadtbibliothek Bücher neu gekauft, kommt das Geld seit Jahren aus der Charlotte-Weiß-Stiftung. Für 400 Euro gibt es jetzt neue Tip-Toi-Bücher. Damit lernen bereits Kindergartenkinder das Buch als Medium kennen, aus welchem sie sich selbstständig Sachwissen aneignen können.

25.10.2017
Anzeige