Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 13 ° Regen

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kriebsteiner Feuchtgebiete: Ohne Ohrstöpsel kein Zugang

Kriebsteiner Feuchtgebiete: Ohne Ohrstöpsel kein Zugang

Und noch etwas eint beide Unternehmen: Sie luden am Sonnabend zum Tag der offenen Tür und Betriebsbesichtigungen ein. Die Rede ist von den Papierfabriken Wepa und Kübler und Niethammer in Kriebstein.

Wepa zeichnet sich für die Produktion von Hygienepapieren wie Toilettenpapier, Taschen,- Küchen- und Kosmetiktüchern sowie Servietten verantwortlich. Kübler und Niethammer verwerten Altpapier zu 100 000 Tonnen grafische Werbedruck- und Verpackungspapiere auf 100 Prozent Recyclingbasis. Je nach Kundenwunsch matt, seidenmatt oder glänzend. Das 1856 gegründete Unternehmen steht dabei für sehr hohe und konstante Qualität. Kunden sind unter anderem die Brühlsche Universitätsdruckerei, Oeding Druck oder eine bekannte deutsche Handelskette.

 

Vor dem Werksgelände Kübler und Niethammer bildeten sich am Sonnabendvormittag teilweise lange Schlangen. Die Besucher warteten auf die von Mitarbeitern geführten Rundgänge durch das Unternehmen und deckten sich vorab mit gelb-weiß gestreiften Ohrstöpseln ein. Die waren später dringend notwendig. Steffen Tast, Ingenieur für Automatisierung, führte die Truppe zunächst zur Altpapierhalle. 300 Tonnen verwertet die Papierfabrik täglich. Vorher müssen aber noch alle Folien, Spielzeuge oder auch CDs, die den Zeitschriften noch anhängen, entfernt werden. "Das Einzugsgebiet für das Altpapier erstreckt sich teilweise bis Leipzig und Chemnitz, in besonderen Fällen auch deutschlandweit", so Tast. Im sogenannten Pulper wird das Papier in seine Bestandteile aufgelöst und vorsortiert. In weiteren Arbeitsschritten geht es darum, das Material immer sauberer zu bekommen und Wasser abzuscheiden. Die gesamte Anlage inklusive Doppelsiebpresse, Dispergieranlage und schließlich der Papiermaschine machten mächtig Eindruck auf die Besucher.

 

Vorbei kam die Gruppe auch an der Baustelle für die neue Verwaltung. Büros entstehen hier in einem alten Gebäudeteil, der durch die Sanierung erhalten wird. Steffen Tast rechnet mit Ende der Baumaßnahme und Einzug in die neuen Räume noch in diesem Jahr. Darüber hinaus wird auch eine neue Rollenverpackung gebaut. Die bisherige ist aus dem 1980er Jahren und nicht mehr auf dem neuesten Stand. Sie solle schon im September in Betrieb gehen. Außerhalb der Produktionsgebäude hatte das Unternehmen eine "Ausbildungsmesse" mit Info-Material auch zu Wepa vorbereitet. Zur Zeit arbeiten bei Kübler und Niethammer 130 Mitarbeiter und 15 Auszubildende, solche sind nach wie vor gefragt. Das Unternehmen bildet sowohl zum Papiertechnologen als auch Elektroniker für Betriebstechnik sowie Industriemechaniker aus.

Allner, Natasha

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lädt vom 20. Juli bis 16. August 2017 zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz. Alle Infos zum Programm und Ticketverkauf... mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Asisi - Welt der Panoramen
    Panometer Leipzig: Alle Infos zum "Titanic" und den weiteren Panoramaprojekten von Yadegar Asisi

    Erfahren Sie im Special von LVZ.de alles zum Titanic-Panorama im Panometer Leipzig und den asisi-Panoramen in Dresden. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

24.07.2017 - 06:47 Uhr

Zwei Spiele, 120 Minuten, 14 Tore: Der Neu-Oberligist zeigte sich am Wochenende von seiner offensiven Seite.

mehr