Volltextsuche über das Angebot:

21 ° / 12 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kriebsteiner Straße: Bauampel rückt nächste Woche aus Waldheim raus

Verkehrswege Kriebsteiner Straße: Bauampel rückt nächste Woche aus Waldheim raus

In der kommenden Woche passieren Autofahrer die Baustelle auf der Kriebsteiner Straße in Waldheim zügiger.

Das Baufeld der Kriebsteiner Straße verkleinert sich kommende Woche um rund zwei Drittel.

Quelle: picture alliance / dpa

Waldheim. Mit Riesenschritten gehen die Bauarbeiten an der Kriebsteiner Straße auf ihr Ende zu. „Die Park- und Gehwegflächen sowie die Anbindungen an die Brücke Oberwerder und die Grundstückszufahrten sind asphaltiert“, informiert Isabel Siebert, Pressesprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr (Lasuv) auf Nachfrage der Döbelner Allgemeinen Zeitung. Damit ist der Asphalteinbau nahezu abgeschlossen. Für die Autofahrer bringt der Baufortschritt eine Verbesserung. Isabel Siebert: „Zur Entlastung der Verkehrsteilnehmer ist ab der nächsten Woche vorgesehen, die ersten 500 Meter der Baustrecke – von Waldheim bis zur PKW-Wendestelle bei der Kindertagesstätte – für den Verkehr vollständig freizugeben. Somit verbleiben noch 150 Meter Baufeld unter halbseitiger Sperrung, wodurch die Umlaufzeiten der Ampel deutlich reduziert werden können.“ Heißt: Kürzere Rotphasen und schnelleres Durchkommen.

Zurzeit arbeiten die Handwerker noch an der Natursteinverblendung an der Stützwand zur Zschopau. Im Anschluss an diese Arbeiten tragen die Tiefbauer dann noch die Baustraße ab. „Nach derzeitigem Baufortschritt wird eingeschätzt, dass die abschließenden Arbeiten noch etwa. zwei bis drei Monate in Anspruch nehmen werden“, sagt Isabel Siebert. „Nach derzeitigem Abrechnungsstand liegen die Baukosten in einem für diese Art von Projekten üblichen Kostenrahmen. Genauere Angaben sind erst nach Abschluss der Baumaßnahme und Prüfung der Schlussrechnung möglich“, sagt die Lasuv-Sprecherin. Waldheims Bürgermeister Steffen Ernst (FDP) geht davon aus, dass die Straße trotz Restarbeiten bis zum Stadtfest wieder frei sein wird.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.08.2017 - 17:38 Uhr

Ferl-Elf moniert Schiedsrichter-Entscheidung und muss sich letztlich in Unterzahl chancenlos geschlagen geben.

mehr