Volltextsuche über das Angebot:

26 ° / 18 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Kriebsteiner Straße in Waldheim: Die Mauer ist fast fertig – Straßenbau soll im März starten

Infrastruktur Kriebsteiner Straße in Waldheim: Die Mauer ist fast fertig – Straßenbau soll im März starten

Auf einer der teuersten Baustellen in Waldheim herrscht gerade Winterruhe. Immerhin ist die Stützmauer der Kriebsteiner Straße bis auf einige Restarbeiten fast fertig.

Im März sollen die Arbeiten an der Kriebsteiner Straße weitergehen. Dann ist der Straßenbau dran.

Quelle: Volkmar Heinz

Waldheim. Im März soll es weitergehen auf der Baustelle der Kriebsteiner Straße. Das gab Bürgermeister Steffen Ernst jüngst zur Stadtratssitzung bekannt. Bis auf landschaftsgestalterische Arbeiten ist der erste Bauabschnitt nach seinen Worten abgeschlossen. Der Farbanstrich des Geländers fehlt derzeit auch noch. Im Vergleich zum Umfang der Bauarbeiten in diesem ersten Abschnitt sind das aber Kleinigkeiten. „Der 2. Bauabschnitt ist bis auf die anteilige Arbeiten an der Zschopau-seitigen Naturstein-Verblendung und der Geländermontage ebenfalls fast beendet“, so Steffen Ernst. Es ist beeindruckend, wie die Handwerker recht starke Natursteinplatten vor die Betonwand mauern und ihr somit ein gefälligeres Aussehen geben. Im 3. Bauabschnitt sind die Bauarbeiter ebenfalls recht gut vorangekommen. Hier müssen sie noch die Simskappen betonieren. Ab März soll dann der Straßenausbau zu beginnen, hat Steffen Ernst in Erfahrung gebracht. Isabel Siebert, Sprecherin des Landesamtes für Straßenbau und Verkehr, dazu: „Derzeit laufen vorbereitende Maßnahmen für den geplanten Straßenausbau ab Mitte März 2017. Hierzu finden noch mehrere Abstimmungen mit der Stadt Waldheim, der Verkehrsbehörde, Busunternehmen, betroffenen Unternehmen und Anliegern wegen notwendiger Straßensperrungen statt. “

Vorhaben kostet über vier Millionen Euro

Durch zwei Ereignisse sorgte die Baustelle in der Vergangenheit für Aufsehen. Im Januar stürzte ein Bagger in die Zschopau. Der Fahrer konnte sich durch einen Sprung aus der Kabine retten. Die Waldheimer Feuerwehr war mit ihrer Ölsperre gefragt, denn aus der Baumaschine lief Hydraulik-Flüssigkeit aus. Außerdem war es besonders laut und die Erde bebte leicht, als die Baufirmen nachts gewaltige Bohrpfähle in den Boden rammten. In diesen versenkten sie starke Doppel-T-Träger betonierten sie dann aus. Auf diese Weise gaben die Bohrpfähle der Straße beim Abriss der maroden Stützmauer Halt.

Die Arbeiten an der Staatsstraße 32 dauern seit November 2015. Der Start war holprig, hatte sich unerwartet um einige Wochen verschoben. Dafür lief dann alles wie am Schnürchen. Das für Waldheim bedeutende Bauvorhaben kostet rund 4,3 Millionen Euro. Davon tragen der Freistaat Sachsen etwa 3,2 Millionen Euro, die Stadt Waldheim rund eine Million Euro und die Versorgungsunternehmen weitere 75 000 Euro. Für seinen Eigenanteil hat Waldheim eine 90-prozentige Förderung vom Freistaat Sachsen erhalten.

Kita-Eltern laufen Umwege

Während der Bauzeit ist die Straße nur halbseitig gesperrt, damit die Papierlaster weiter nach Kriebethal rollen können. Umwege haben allerdings die Eltern, die ihre Kinder in die Kita Zschopauknirpse bringen und von dort holen. Sie müssen an der Stadtsporthalle parken und über den Piepselweg zur Kita laufen.

Von Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

18.08.2017 - 09:30 Uhr

Durch den Rückzug verringert sich die Anzahl der Männermannschaften in der Kreisliga A (Staffel Süd) auf nunmehr zehn Teams.

mehr