Volltextsuche über das Angebot:

17 ° / 9 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Krimi-Autor bildet Abschluss des Buchsommers in Hartha

119 Teilnehmer Krimi-Autor bildet Abschluss des Buchsommers in Hartha

118 Jungen und Mädchen beteiligten sich am diesjährigen Buchsommer in der Harthaer Stadtbibliothek. Noch etwas mehr als eine Woche bleibt Zeit, die letzten Seiten der Ferienlektüre zu verschlingen. Den Abschluss bildet Ende August ein ganzer Tag mit dem Krimi-Autor Henner Kotte.

119 Teilnehmer stöberten zum diesjährigen Buchsommer in der Leselektüre der Harthaer Stadtbibliothek.

Quelle: Sven Bartsch

Hartha. Nur noch wenige Tage, dann findet der Harthaer Buchsommer seinen Abschluss. Noch bis Ende der Ferien und ein wenig darüber hinaus, können die kleinen und großen Leseratten ihre Bücher zurückgeben und ihr Wissen darüber abfragen lassen. „Der Buchsommer endet nicht direkt am letzten Ferientag. Manche kommen dann erst aus dem Urlaub und wir wollen allen die Möglichkeit geben, seine drei gelesenen Bücher zurückzugeben und sich abfragen zu lassen, um später das Zertifikat zu erhalten“, erklärt Bibliotheksleiterin Andrea Zenker. Drei Bücher müssen die Buchsommerteilnehmer in den letzten sechs Wochen gelesen haben. Bestehen sie den anschließenden Wissenstest zum Inhalt des jeweiligen Buches, winkt am Ende ein Zertifikat und bei manchem Schüler auch die Note eins im Deutschunterricht.

Auch Kurzentschlossene dabei

Insgesamt beteiligten sich 119 Jungen und Mädchen am Buchsommer in der Harthaer Stadtbibliothek. „Das ist eine gute Bilanz. Wir hatten viele fleißige Leser dabei“, weiß Andrea Zenker. Manche von ihnen entschieden sich kurzfristig dazu, teilzunehmen. Aber auch in drei, vier Wochen lassen sich drei Bücher verschlingen.

In den vergangenen Wochen luden die Mitarbeiterinnen der Harthaer Stadtbibliothek sowohl zum Lesefrühstück als auch Leseabend ein. Das fand so gute Resonanz, dass sich Andrea Zenker und ihre Mitstreiterinnen kurzerhand dazu entschlossen, noch einen Leseabend zusätzlich anzubieten. Der fand am vergangenen Dienstag statt und war diesmal vor allem für die etwas älteren Leser konzipiert. Bis weit in die Nacht hinein schmökerten und quatschten die Jungen und Mädchen in der Bücherstube.

Krimi-Autor Henner Kotte bildet Abschluss

Den offiziellen Abschluss des Buchsommers gibt es am 29. August. Dann steht der Tag ganz im Zeichen des Krimi-Autoren Hennar Kotte. Er verbringt den Tag in der Harthaer Stadtbibliothek. Am Morgen schauen die Kinder der Pestalozzi-Oberschule vorbei, nachmittags gibt es noch eine Veranstaltung für alle anderen Buchsommerteilnehmer. Abends sind dann die Erwachsenen an der Reihe. Hennar Kotte liest und erzählt über den Harthaer Stückelmord, der sich im Jahr 1950 an der Harthaer August-Bebel-Straße ereignete. Um 18 Uhr ist Treff an der Bibliothek. Henner Kotte will zum einen den Harthaer Fall vorstellen sowie aus vorangegangenen Büchern den Fall des ermordeten Döbelner Arztes Viktor Schieck und einen weiteren Fall, in welchem ein Zschoppacher bei Klosterbuch sein Auto samt Ehefrau zu verbrannte. Um 19 Uhr geht es dann an die August-Bebel-Straße.

Von Stephanie Helm

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

20.10.2017 - 16:04 Uhr

Stadtliga Leipzig: Die Lok-Kicker gehen am 9. Spieltag gegen den Tabellenvorletzten als Favoriten ins Rennen. Drei Punkte sind das erklärte Ziel.

mehr