Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Künstlerin rahmt Protagonisten mit Dunkelheit
Region Döbeln Künstlerin rahmt Protagonisten mit Dunkelheit
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:00 20.06.2017
Nadine Wölk stellt in Roßwein aus. Quelle: PR
Rosswein

Eine besondere Ausstellung ist ab Freitag in der Rathausgalerie Roßwein zu sehen. Nadine Wölk (38) aus Dresden zeigt „Colours of Night“ (Farben der Nacht). Auf den Bildern der Künstlerin dominiert die Dunkelheit, das Nächtliche. Sie selbst sagt: „Dunkle farben sind für mich nicht düster.“

Der Kulturverantwortlichen von Roßwein, Ines Lammay, sind im Frühjahr bei einer Kunstmesse in Dresden Kuli-Zeichnungen von Nadine Wölk aufgefallen. Sie nahm Kontakt mit der freischaffenden Malerin auf, die zusagte, in Roßwein auszustellen. Die Kleinstadt an der Mulde reiht sich somit in solche Präsentationsorte wie London, Salzburg, Berlin, Zürich oder Hamburg ein, wo die Dresdnerin ihre Arbeiten bereits gezeigt hat.

Die Künstlerin fotografiert Alltagsszenen, die sie umgeben. Diese Fotografien – nicht selten mit Freunden und Bekannten – dienen ihr dann als Ansatz für ihre Motive, die sie mit Acrylfarben auf die Leinwand bringt. Dabei lässt Wölk den Hintergrund so gut wie im Dunkel verschwinden. Diese Dunkelheit rahmt die gezeigten Gestalten und Objekten derart ein, dass diese zu leuchten scheinen. In den Gesichtern der Protagonisten, auf ihrer Kleidung, spiegelt sich Licht. Die Lichtquelle erschließt sich dem Betrachter nicht. Es könnte das Blitzlicht des Fotografen sein, das Verborgenes plötzlich zum Vorschein bringt. „Es ist dieses Sichtbarmachen von Personen oder Dingen durch das Absenken des Hintergrundes, was für mich die Faszination dieser Werke ausmacht“, sagt Ines Lammay.

Nadine Wölk ist 1979 in Jena geboren. Nach abgeschlossener Ausbildung zur Kommunikationsgrafikerin in München studierte sie Malerei an der Hochschule für Bildende Künste in Dresden, wo sie 2006 ihr Diplom erhielt. Bis 2008 war Wölk Meisterschülerin bei Professor Martin Honert. Sie begründete mehrere Kunstprojekte mit, zum Beispiel „Freiraum 0,5 – Raum für junge Kunst in Dresden“.

Begeistert ist Ines Lammay auch davon, wie es Nadine Wölk gelingt, aktuelle Jugendkultur mit ihrer Malerei abzubilden. Hier ein Sportanzug, dort das Twittersymbol. „Ich würde mich deshalb freuen, wenn diesmal auch jüngeres Publikum zur Ausstellungseröffnung findet. Es ist der letzte Schultag. Mit Kunst in die Ferien zu starten, lohnt sich allemal“, sagt Lammay.

„Colours of Night“, Bilderausstellung mit Nadine Wölk, Eröffnung am Freitag, 19 Uhr, Rathaus Roßwein, musikalische Begleitung durch Fee Vogler/Dresden; die Ausstellung ist bis zum 9. Oktober während der Rathaus-Öffnungszeiten zu sehen

Von Olaf Büchel

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!
Döbeln Buchsommer in Hartha - „Lesen soll Spaß machen!“

Zum sechsten Mal ist in Harthas Bibliothek der Buchsommer eröffnet worden. Und wie jedes Jahr, auf ganz besondere Art und Weise. 13 Oberschüler der fünften bis achten Klasse machten sich gestern im Rahmen ihrer Projektwoche auf „Schnipseljagd“ durch den Lesetempel, um am Ende das Zahlenschloss knacken zu können, das schließlich den Weg zu zwei Regalen voller nagelneuer Bücher freigab.

20.06.2017

„Was heißt das schon, 60 Jahre. Das ist nichts weiter als eine statistische Erhebung!“ Jürgen Hermsdorf muss es wissen. Am Montag wurde er 60 Jahre alt. Hermse, so der Spitzname des Karnevals-Präsidenten, sitzt mit Jeans und Polohemd in seiner Küche. Der Leisniger erzählt von seinem Auslandseinsatz in Waldheim und dass er für seine Frau über Grenzen ging.

23.06.2017

Warum erzählen Kinder so lebhaft von ihren Träumen? Folgen Nachtwandler tatsächlich dem Vollmond? Was bedeutet Schlafhygiene, und was hat der Fernseher damit zu tun? Am Tag des Schlafes erzählt der Somnologe Thomas Michel, wie die Mythen rund um den Schlaf entstehen und wie im Schlaflabor der Klinik diversen Schlafstörungen auf den Grund gegangen wird.

20.06.2017