Volltextsuche über das Angebot:

28 ° / 15 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Landkreistag bezweifelt Jobcenter-Gutachten

Landkreistag bezweifelt Jobcenter-Gutachten

Die Debatte um das vermeintlich beste Betreuungsmodell für Mittelsachsens Hartz-IV-Empfänger flammt überraschend noch einmal auf. Anlass ist eine vierseitige Analyse des Deutschen Landkreistages (DLT).

Der kommunale Spitzenverband kritisiert das Vergleichsgutachten der Beratungsgesellschaft Price Waterhouse Coopers - und damit indirekt auch das Landratsamt. "Der erteilte Auftrag schließt wesentliche und für die Entscheidung über die künftige Organisationsform des Jobcenters erhebliche Aspekte aus. Daher ist das Gutachten als Entscheidungsgrundlage nur bedingt geeignet", sagt Irene Vorholz vom DLT in Berlin. Das Ergebnis sei konträr zu allen bisherigen Erfahrungen und einmalig in Deutschland.

Langzeitarbeitslose werden bisher in den Altkreisen Freiberg und Mittweida von einem gemeinsamen Jobcenter der Agentur für Arbeit und des Landkreises betreut. In Döbeln kümmert sich das Landratsamt allein um die Hilfebedürftigen. Der Kreistag hatte im Dezember auf Grundlage eines externen Gutachtens mit knapper Mehrheit für die gemeinsame Einrichtung mit der Arbeitsagentur gestimmt. Diese soll ab 2013 in ganz Mittelsachsen Hartz-IV-Empfänger betreuen.

Die neue Analyse wirft nun die Frage auf, ob das Ergebnis der Studie möglicherweise gelenkt wurde. Vorholz: "Klar ist: Das Resultat fußt auf den Zahlen, die der Landkreis zur Verfügung gestellt hat. Bei den angeblichen Mehrkosten stutzten wir, und zwar sowohl bei den jährlichen Verwaltungskosten als auch bei den einmaligen Transaktionskosten." Dies sei nicht nachvollziehbar und widerspreche allen Erfahrungen der anderen Optionskommunen, sagt Irene Vorholz.

Für den verantwortlichen Beigeordneten im Landratsamt, Dieter Steinert, beinhaltet die Analyse des Landkreistages "keine neuen Gesichtspunkte". Das Thema soll jedoch noch einmal auf die Agenda rücken. "Die Unterlagen werden dem Verwaltungs- und Finanzausschuss und dem Kreistag zur Kenntnis gegeben", versichert Steinert.

Die Verfechter des Döbelner Optionsmodells im Kreistag haben trotz der größer gewordenen Zweifel am Ergebnis des Gutachtens offenbar wenig Hoffnung, den Beschluss noch kippen zu können. "Unsere Argumente für das Döbelner Modell werden an vielen Stellen bestätigt. Dennoch respektieren wir das demokratische Votum", kommentiert Mittelsachsens SPD-Chef Henning Homann. Für den Fraktionschef der Linken, Jens Stahlmann, ist "der Kuchen eigentlich gegessen". Die Analyse "schmeißt dem Landrat" allerdings "die Wahrheit ins Gesicht". Der CDU-Fraktionschef Matthias Damm wollte die Ergebnisse des Landkreistages nicht bewerten.

Andy Scharf (fp)

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr