Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Laster im Visier: Polizei stellt bei Rossau zahlreiche Verstöße fest
Region Döbeln Laster im Visier: Polizei stellt bei Rossau zahlreiche Verstöße fest
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
Eine Lasterkontrolle von Polizei, Zoll und Bundesamt für den Gütervekehr förderte auf dem Parkplatz Rossauer Wald zahlreiche Verstöße zu Tage. Quelle: rw/dt
Anzeige
Rossau

Über 60 Einsatzkräfte kontrollierten gestern Lastkraftwagen auf dem Parkplatz Rossauer Wald an der A 4. Polizisten, Zollbeamte und Mitarbeiter des Bundesamtes für den Güterverkehr waren an der Aktion beteiligt. Die Beamten zogen 54 Laster raus, um sie genauer unter die Lupe zu nehmen. Kontrollstelle war der Parkplatz an der Fahrbahn in Richtung Chemnitz. Parallel dazu kontrollierte die Polizei auch die Geschwindigkeit. Bei rund einem Drittel der Lkw stellten die Polizisten Verstöße fest, überwiegend gegen das Fahrpersonalrecht. Aber auch eine Straftat deckten die Beamten auf, nämlich eine Fälschung beweiserheblicher Daten. Hier besteht der Verdacht, dass ein Laster-Fahrer seine Fahrerkarte vorsätzlich falsch gehandhabt hat, wodurch für seinen Lkw eine Ruhezeit ausgewiesen wurde. Ihm wurde die Weiterfahrt vorübergehend untersagt“, teilt Jana Kindt, Sprecherin der Polizeidirektion Chemnitz mit. Ein anderer Lasterfahrer musste seinen Truck stehen lassen, weil dessen Räder waren nicht mehr verkehrssicher waren. In der Kontrollbilanz stehen: 168 Ordnungswidrigkeiten, davon 111 Geschwindigkeitsverstöße, davon 34 im Bußgeldbereich), vier Verstöße gegen das Tierschutzgesetz, vier Gurtverstöße, einen Fahrer erwischten die Beamten mit dem Mobiltelefon am Ohr, einem beim verbotenen Überholen.

Von daz

Ein Schwerlasttransport, der ein Rotorblatt für eine Windkraftanlage geladen hat, droht bei Ostrau (Kreis Mittelsachsen) umzukippen. Der hintere Teil des Tiefladers ist am Abzweig B169/Hohenwussen in der Nacht zum Freitag in den Graben gerutscht. Dadurch kommt der Transport nicht weiter. Die Straße ist blockiert.

27.10.2017

Ein Enddreißiger hat sich in den Räumen eines Bildungsträgers kinderpornografische Bilder angesehen. Er sagt, dies sei aus Versehen passiert. Um eine Strafe kommt er aber nicht herum.

Für die Waldheimer Grundschüler drehte sich am Montag alles um das Thema Müll – erst im Unterricht und später bei einer Theateraufführung des tschechischen Ensembles „Dovela Velke Divadlo“.

29.10.2017
Anzeige