Volltextsuche über das Angebot:

23 ° / 9 ° wolkig

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Laufen für den Schulclub

Harthaer Pestalozzi Oberschule Laufen für den Schulclub

Für ihre Schule laufen die Harthaer Pestalozzi-Oberschüler am 22. Juni wieder. Zum dritten Mal wollen sie mit der Veranstaltung Geld sammeln, das für die Unterhaltung ihres Schulclubs gebraucht wird. Einfach nur Spenden sammeln, kommt eben nicht in Frage. Ein bisschen Schweiß muss auch fließen.


Quelle: Sven Bartsch

Hartha. „Wir haben einen Schulclub und der muss betrieben werden“, erklärt Schulleiterin Kerstin Wilde, wie es vor drei Jahren zu der Idee kam, einen entsprechenden Spendenlauf zu organisieren. Um zusätzliche Mittel vom Freistaat zu bekommen, muss die Schule einen Eigenanteil aufbringen. „Und den laufen wir ein“, sagt Wilde. Um 2000 Euro handelt es sich dabei. Das Geld wird benötigt, um die Betreuung im Schulclub abzusichern. „Momentan decken wir das über ein Ganztagsangebot ab, nächstes Jahr hoffen wir auf einen Schulsozialarbeiter.“ Dennoch bleiben immer Stunden, die anderweitig abgedeckt werden müssen.

Und wie erlaufen die Harthaer Oberschüler nun das Geld? Ganz klar: Sie suchen sich Sponsoren. „Unsere Schüler sind sehr erfindungsreich, wenn es um das Auftreiben von Geldgebern geht“, weiß Kerstin Wilde aus den vergangenen beiden Jahren. Jeder Sponsor zahlt einen frei wählbaren Festbetrag, bar oder auch auf das Fördervereinskonto. Sollte es Sponsoren geben, die selbst laufen, tragen diese sich in eine Laufliste ein. Anmelden kann man sich für den Harthaer Schullauf bis zum 14. Juni. Die Lauflisten liegen in der Schule, im Rathaus und auch in Harthas Bibliothek. Ausgefüllte Lauflisten sollen im Sekretariat der Oberschule abgegeben werden.

Und warum Laufen und nicht einfach nur Geld sammeln? „Wir haben gute Erfahrungen gemacht, wenn wir uns fragen: Was macht uns Spaß? Was bringt uns näher zusammen? Was ist gleichzeitig ein schöner Schuljahresabschluss?“, beschreibt Kerstin Wilde die Motivation hinter dem Schullauf. Laufen, Gehen,Walken könne jeder – eine Runde von etwa 150 Metern auf dem Schulhof. Eine Stundedauert der Lauf, gelaufen werden kann im Team, das maximal vier Teilnehmer hat. Das können Mitschüler, Eltern, Geschwister, Kollegen, Großeltern sein – aber auch als Einzelläufer darf man starten. „Es ist kein Wettkampf. Es gibt nur Gewinner.“

Entscheidend für Kerstin Wilde ist an der ganzen Aktion auch, dass alle Schüler in irgendeiner Form eingebunden sind in die gemeinsame Aktion. „Wer nicht läuft, sucht Sponsoren oder trommelt oder sorgt für das leibliche Wohl an diesem Tag. Oder er steht an der Strecke und reicht den Läufern das Wasser. Oder er ist im Schulsanitätsdienst aktiv.“

3. Harthaer Schullauf zur Finanzierung des Schulclubs: 22. Juni, 15 Uhr, Schulhof Pestalozzi-Oberschule. Konto Förderverein: Freunde und Förderer der Pestalozzi Oberschule Hartha e.V., Kreissparkasse Döbeln, BIC: SOLADES1DLN, IBAN: DE 46 8605 5462 0391 0076 10, Verwendungszweck: „Wir laufen für unsere Schule“

Von Manuela Engelmann

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr

22.08.2017 - 19:38 Uhr

Entlang der Elbe und Oder, am Main und Rhein und vielen weiteren Orten da schreibt der Fußball immer wieder Sommermärchen und auch Wintermärchen.

mehr