Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Lea-Marie Berger besteht die Prüfung
Region Döbeln Lea-Marie Berger besteht die Prüfung
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
19:57 06.02.2012

Die 15-jährige Klarinettistin ist bereits seit elf Jahren an der Musikschule. Ihr Potenzial sei bereits im Kindergartenalter aufgefallen, berichtet Berthold. Mit Lina Tayem habe Lea-Marie eine motivierende und hochkarätige Lehrerin. Lea-Marie spielt im Jugendblasorchester sowie im Klarinetten-Ensemble Döbeln und kommt auf rund 50 Auftritte im Jahr.

Nun kommen wohl noch ein paar Auftritte hinzu. "Im Landesjugendorchester sind die Besten aus ganz Sachsen", sagt Margot Berthold, "um da zu landen, musst Du wirklich richtig toll sein. Dafür muss man wirklich hohe Qualität nachweisen und dieses Orchester hat ein irre hohes Niveau." Das hochkarätige Orchester trifft sich drei Mal im Jahr zu einer Probenphase und geht dann auf Tournee.

Lea-Marie Berger hatte sich bereits im vergangenen Jahr für das Landesjugendorchester beworben - die Warteschleife hat sie offenbar noch weiter angespornt. Talent und Fleiß wurden nun belohnt. Es übrigens erst das zweite Mal, dass ein Absolvent der Musikschule Döbeln einen Platz in dem begehrten Musikkörper erhalten hat. Bislang war Florian Klingenberger am Fagott der einzige Döbelner Musikschüler, der das geschafft hat.

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Region Döbeln/Roßwein (kaski/bm). Mehrere Zuschriften haben uns nach Veröffentlichung des jüngsten Fotos aus unserer Weißt-Du-noch-Reihe erreicht.

06.02.2012

Die Deutsche Telekom versorgt Mittelsachsen bis Dezember 2013 mit schnellem Internet. Den Auftrag hatte der Kreistag im Dezember vergeben. "Mittelsachsen hat eine Vorreiterrolle in Deutschland", sagte Ulrich Adams, Telekom-Beauftragter für das DSL-Ausbauprogramm "Mehr Breitband für Deutschland".

06.02.2012

Ins Gebäude des Stadtcafés Ecke Burgstraße/Bahnhofstraße soll wieder Leben einziehen. Zuerst in den oben befindlichen Wohnungen, später auch im unteren Gastraum, dessen einstiger Glanz noch zu erahnen ist.

06.02.2012