Volltextsuche über das Angebot:

25 ° / 13 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leerstunden in Papierstapeln auf Döbelner Niedermarkt

Leerstunden in Papierstapeln auf Döbelner Niedermarkt

was die Aufmachung seines Informationsstandes betrifft, konnte der SPD-Landtagsabgeordnete und Kandidat Henning Homann gestern die Blicke auf sich ziehen, manch interessierter Bürger blieb stehen und ließ sich das Problem erläutern.

Voriger Artikel
Aus Roßwein in die Werkhallen der Region
Nächster Artikel
Katja Kipping fordert Staatsanwaltschaft zu zügigen Ermittlungen gegen das Frauenzentrum auf

Mit Papiertürmen verdeutlichte SPD-Landtagskandidat Henning Homann gestern auf dem Niedermarkt das Problem der verpassten Bildung durch Unterrichtsausfall.

Quelle: Sven Bartsch

Papierstapel. Es ging um Lehrermangel und Unterrichtsausfall auch an Döbelner Schulen. Im Hintergrund türmten sich über 100 000 Blatt Papier in Paketen aufeinandergestapelt auf dem Niedermarkt. Die Türme symbolisierten den Unterrichtsausfall an den Schulen im Altkreis Döbeln: Für jede nicht unterrichtete Stunde ein Blatt. Im Zeitraum zwischen 2009 und jetzt kamen über 100 000 Stunden zusammen. Allein im Schuljahr 2012/2013 fielen an Döbelner Schulen einschließlich der Berufsschule 11 751 Stunden Unterricht aus. "Darunter auch Mathe und Physik. Und das kurz vor dem Abitur", wie sich Hans-Martin Behrisch erinnert, der zu dieser Zeit das Lessing-Gymnasium Döbeln besuchte. Juso Behrisch half Henning Homann dabei, das Problem in die Öffentlichkeit zu tragen. Allein im ersten Halbjahr des vergangenen Schuljahres verpassten Döbelner Schüler knapp 5700 Stunden Unterricht, wie aus der jüngsten Statistik des Kultusministeriums hervorgeht. "Der Unterrichtsausfall hat in den vergangenen Jahren ein erträgliches Ausmaß weit überschritten. Das große Engagement der Lehrer verhinderte schlimmeres, aber die Politik muss nun endlich entschieden handeln und mehr neue Lehrer einstellen", sagt Henning Homann. Die Forderung seiner Partei: Der Freistaat muss 500 neue Lehrer einstellen und altersbedingt frei werdene Stellen sofort wieder besetzen, das sind 1000. Insgesamt fordert die SPD also 1500 neue Lehrer. Denn die Schülerzahlen werden steigen.

 

In der sächsischen Bildungsagentur ist das Problem der vielen Leerstunden bekannt. Hinter vorgehaltener Hand erfährt man hier, dass die Schul-Behörde auch nur den Mangel verwalten kann. Offizielle Antworten gibt Lutz Steinert, Pressesprecher der für Döbeln zuständigen Regionalstelle der Bildungsagentur in Chemnitz. Er verweist auf zwei Programme des Kultusministeriums, die Linderung schaffen sollen. "Zum einen haben wir einen Pool, darunter auch Rentner und angehene Lehrer mit bestandener 1. Staatsprüfung, die für den Vertretungsfall zur Verfügung stehen. Zum anderen gibt es das Springer-Programm mit befristet eingestellten Lehrern, die ebenfalls Vertretungsstunden übernehmen." Scheint aber nicht viel zu bringen - dieser Eindruck entsteht mit Blick auf die Zahlen: So stieg der Unterrichtsausfall an der Oberschule Am Holländer im Vergleich der Schuljahre 2011/12 und 2012/13 von rund 1500 auf etwa 2120 Stunden an, an der Grundschule Döbeln-Ost von knapp 80 Stunden 2011/12 auf 219 Stunden im Schuljahr 2012/13. "Ohne die Instrumente des Lehrerpools und des Springer-Programms wäre die Situation wesentlich dramatischer", sagt Lutz Steinert von der Bildungsagentur. CDU-Landtagsabgeordneter Sven Liebhauser sagte in einem Wahlforum, dass die Regierung das Problem erkannt hat und jährlich mindestens 1000 neue Lehrer einstellen will. "Wir haben schon jetzt die Studienplätze im Lehramt auf 1800 und die Refendarstellen auf 2000 erhöht, um den Bedarf an Lehrern abzudecken", sagt Sven Liebhauser.

Dirk Wurzel

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Gutes von hier

    Das regionale Schaufenster mit Produkten und Dienstleistungen aus dem Leipziger Raum - von traditionell bis innovativ. Gutes von hier eben! mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Sommerkino im Scheibenholz
    LVZ Sommerkino im Scheibenholz: Alle Infos zu Filmen, Ticketverkauf und dem Rahmenprogramm.

    Das LVZ-Sommerkino lud wieder zu unterhaltsamen Filmabenden ins Scheibenholz ein. Sehen Sie hier einen Rückblick in Fotos und Geschichten. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr