Volltextsuche über das Angebot:

12 ° / 8 ° Regenschauer

Navigation:
Google+ Instagram YouTube
Leisnig: Renate Schmidt verstorben / Ruhe am Peter-Apian-Platz

Leisnig: Renate Schmidt verstorben / Ruhe am Peter-Apian-Platz

Das Haus am Leisniger Apian-Platz 4 wartet darauf, seiner neuen Bestimmung zugeleitet zu werden. Nun ist Renate Schmidt verstorben, die das Gebäude gemeinsam mit einer Erbengemeinschaft dem Verein Be-Greifen geschenkt hat.

Voriger Artikel
Haßlauer Karneval in Roßwein:Torte um zwei Uhr nachts
Nächster Artikel
Behördenumzug in Döbeln neu verhandeln

Renate Schmidt, im Oktober verstorben.

Leisnig. In Leisnig bemüht sich der Verein Be-Greifen indes weiter, das Vermächtnis der ausgebildeten Erzieherin zu erfüllen. Zunächst habe die Aufgabe darin bestanden, das Haus ringsherum zu sichern. Das Dach sei dicht. Auch die in den vergangenen Monaten eingeworfenen Fensterscheiben sind zunächst durch Platten ersetzt, die Fenster liegen noch zur Reparatur bei einem Glaser. Im Moment herrscht Unklarheit darüber, wie mit einem rechts am Gebäude befindlichen Anbau umgegangen wird. Der gehört zu dem Haus genaugenommen nicht dazu. Als Eigentümer stehe im Grundbuch ein Unternehmen, das nicht mehr existiert. Auch hierzu, so Elsbeth Pohl-Roux, habe sie mit der Stadt schon Kontakt aufgenommen. Wer das Haus nach der Idee von Pohl-Roux und Renate Schmidt als Wohnheim für junge ledige Mütter einmal betreibt, ist auch noch offen. Der Diakonie Döbeln sei dies angeboten worden. Doch dies hätte deren bisherigen Aufgabenbereich der Sucht-, Schuldner-, Schwangerschaftsberatung sowie der Ehe-, Familien- und Lebensberatung überschritten, wie Elsbeth Pohl-Roux sagt. Auch ihr Verein Be-Greifen will nicht als alleiniger Betreiber eines etwaigen Mutter-Kind-Wohnheims auftreten. "Unsere Kernkompetenzen liegen in der Wiedereingliederung Suchtkranker", sagt die Vereinsvorsitzende. Sie sieht in einer Kooperation mit einem anderen Betreiber auch eine positive Bündelung von Fachkompetenz. Bis ein Kooperationspartner gefunden ist, wird das Haus am Apian-Platz Nummer 4 noch weiter schlummern müssen. Steffi Robak

Voriger Artikel
Nächster Artikel
Mehr aus Döbeln
  • Touristik & Caravaning
    Themen, Tickets, Öffnungszeiten: Die wichtigsten Infos zur Messe Touristik & Caravaning (TC) 2017 im Special auf LVZ.de

    Urlaubsstimmung im Novembergrau: Alle Infos und News zur Reisemesse Touristik & Caravaning (TC) 2017 in unserem Special. mehr

  • Jahrtausendflut 2002

    Entlang von Mulde, Elbe und Pleite brach im August 2002 eine verheerende Flutkatastrophe herein. Die LVZ zeigt eine Bestandsaufnahme. mehr

  • Sparkassen Challenge
    Logomotiv der Sparkassen Challenge 2017

    "Sport frei!" heißt es auch 2017 bei zahlreichen Wettkämpfen der Sparkassen-Challenge. Alle Events mit vielen Fotos finden Sie hier! mehr

  • Schau! Das Leipziger Museumsportal
    Schau! Das Leipziger Museumsportal

    Alle Informationen zu den Museen in Leipzig, ihren Ausstellungen und Events auf einen Blick im Special der LVZ. mehr

Was beschäftigt die Menschen in den kleinen Orten zwischen Döbeln, Waldheim und Hartha? Wir besuchen jene kleinen Dörfer, denen normalerweise wenig Beachtung geschenkt wird, geben einen Einblick in die Geschichte des Ortes und sprechen mit den Bewohnern über früher und heute. mehr

  • LVZ-Kreuzfahrtmesse
    Infos zur LVZ-Kreuzfahrtmesse

    Kommen Sie an Bord: Am Sonntag, 22. Oktober 2017, laden LVZ und Vetter Touristik zur 1. Kreuzfahrtmesse in das LVZ Verlagsgebäude ein. mehr

  • Zeitung in Schulen

    Herzlich willkommen bei den Schulprojekten der Leipziger Volkszeitung und ihrer Regionalausgaben. mehr

  • Leserreisen
    Leserreisen

    Kreuzfahrt in der Karibik, Städtetour durch die Toskana oder Busreisen in Deutschland - die Leserreisen der LVZ bieten für jeden Anspruch genau das... mehr

  • LVZ-Fahrradfest 2017
    Logo LVZ-Fahrradfest

    Das 13. LVZ-Fahrradfest lud am 14. Mai 2017 wieder Radler ein, gemeinsam in die Pedalen zu treten. Fotos, Videos und Infos finden Sie in unserem Sp... mehr