Menü
Leipziger Volkszeitung | Ihre Zeitung aus Leipzig
Anmelden
Döbeln Leisnig helau: Partystimmung beim Karnevalsumzug
Region Döbeln Leisnig helau: Partystimmung beim Karnevalsumzug
Partner im Redaktionsnetzwerk Deutschland
00:19 14.02.2018
Ohne Kostüm geht beim Leisniger Faschingsumzug gar nichts. Quelle: Gerhard Dörner
Leisnig

Bei schönem Wetter kann jeder feiern. Jetzt in der Kälte muss man zusammenrücken.“ – Hansjörg Oehmig (66) aus Leisnig lädt in einer Eröffnungsansprache die Gäste am Markt zum „Schunkelwalzer“ ein. „An sich bin ich stellvertretender Präsident des Carneval-Club Leisnig (CCL), heute aber für die Programmgestaltung und Moderation zuständig.“ Pünktlich um zwölf Uhr hat er damit begonnen.

Impressionen vom Faschingsumzug in Leisnig

Und die hat außer Schunkelwalzer noch weit mehr zu bieten. So zeigt die Funkengarde „Prinzengarde“ mit „Der Kaiser“ einen traditionellen Faschingstanz – zu den Klängen von Marschmusik. Auch der Leisniger Bürgermeister, Tobias Goth, darf sich zu Wort melden. „Die Regentschaft gehört heute aber eigentlich dem Kinderprinzenpaar“, erklärt Oehmig. „Prinz Benjamin und Prinzessin Julia (beide 9) werden im Anschluss an den großen Karnevalsumzug die Macht übernehmen.“

Zu diesem sind bereits über zwanzig Wagen am Markt vorgefahren. Neben Geländewagen und Kanonen stehen eine Venezianische Gondel, ein Motorboot und ein fahrbares Ballhaus. Um die Fahrzeuge herum Kinder in Bienenkostümen, Männer in Latzhosen, oder auch in Anzügen, sogar Pickelhauben – ziemlich alles ist vertreten. Aus Wagen mit Diskobeschallung ist Pop- und Schlagermusik zu hören.

„Der Umzug führt bis zur Sporthalle und zum Schützenhaus. Dann haben wir zwei Locations, wenn um vierzehn Uhr der Kinderkarneval beginnt.“ Dann übernimmt der Kinder-Carneval-Club Leisnig (KCCL) mit den drei Gruppen „Burgspatzen“, „Wilde Hühner“ und „Wild Angels“ das Programm.

Nadine Richter (26), in Leisnig aufgewachsen, moderiert dabei – vor einem vollem Haus. „Um Nachwuchsarbeit müssen wir uns keine Sorgen machen, unser Kinderclub hat ungefähr fünfzig Mitglieder. Bei den Erwachsenen sind wir um die Hundert“, weiß sie zu berichten.

„Seit September haben wir geplant, und wir hatten eine schöne Saison“, zieht wieder Hansjörg Oehmig Resumee. „Nach dem Eröffnungswochenende letzte Woche ist auch die Hauptveranstaltung gut angekommen. Als einer der wenigen Karnevalsvereine in der Region werden wir auch am Rosenmontag aktiv sein – mit zwei Diskotheken, besonders für die Jugendlichen Teilnehmer.“ Mit Konfettiwürfen und lautem Tusch setzt sich der Umzug in Bewegung. Leisnig helau!

Von Johannes Wolf

Kommentare
Die Debatte geht am Morgen weiter
Die Kommentarfunktion ist zwischen 23:00 und 06:00 Uhr nicht aktiv – denn wir wollen eine gute Moderation der Beiträge gewährleisten.
Wir freuen uns am Morgen über Ihre konstruktiven Beiträge zum Thema!

Bei einem Unfall an der Littdorfer Kreuzung bei Roßwein ist am Freitag ein 33-jähriger Autofahrer leicht verletzt worden. Er war mit seinem Fahrzeug mit einem Geländer am Straßenrand kollidiert.

10.02.2018
Döbeln Gemeinde zahlt Rekordsumme - Knapp 20 000 Euro für Ostrauer Vereine

Die Ostrauer Vereinsförderung ist auf einem Höhepunkt angelangt: Mit dem Geld können Vereinshäuser saniert, ein Festival ausgerichtet und kleine Anschaffungen getätigt werden. Allein die Hälfte geht als Soforthilfe nach Kiebitz.

09.02.2018
Döbeln Julia und Benjamin: Kleine Faschings-Hoheiten - Leisnigs Narrenkinder an die Macht

Das ist in Sachsen eine Seltenheit: In Leisnig gibt es neben dem Prinzenpaar für die närrische fünfte Jahreszeit auch ein Kinderprinzenpaar. Die diesjährige Prinzessin Julia ist äußerst selbstbewusst: Die Drittklässlerin suchte sich ihren Prinzen Benjamin selbst aus. Er war sofort Feuer und Flamme.

09.02.2018